Festnahme nach Fahndung

Diebstahl in Drogerie in Vellmar: Täter bedroht Ladendetektiv mit Spritze

+
Diebstahl in Drogerie in Vellmar: Täter bedroht Ladendetektiv mit Spritze (Symbolbild)

Ein wegen zahlreicher Eigentumsdelikte bekannter 38-Jähriger aus Kassel hat einen Ladendetektiv in Vellmar mit einer Spritze bedroht und flüchtete anschließend ohne Beute. 

Diebstahl und versuchte gefährliche Körperverletzung werden einem 38-jährigen Kasseler zur Last gelegt. Der Mann hatte am Dienstagnachmittag in einer Drogerie am Rathausplatz in Vellmar versucht, mehrere Parfümflakons zu klauen.

Nach Angaben der Polizei beobachtete der Ladendetektiv den Dieb gegen 14.40 Uhr, als der mehrere Parfümpackungen in seine Jacke steckte und die Drogerie verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Beim Versuch, den Mann zu stoppen, schlug dieser den 36-jährigen Detektiv zu Boden. 

Als der leicht verletzte Detektiv versuchte aufzustehen, zog der Täter eine Spritze aus seiner Tasche und drohte, zuzustechen, wenn er an der Flucht gehindert werde. Der Dieb, der die Parfümflakons bereits im Gerangel verloren hatte, flüchtete ohne Beute in Richtung des Festplatzes. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei einen 38-jährigen Tatverdächtigen, auf den die Täterbeschreibung zutraf, festnehmen.

Lesen Sie auch: 

Nach dem Motto „Frech siegt“ handelte am Freitagnachmittag ein dreister Ladendieb in Bettenhausen. Er wollte einen der geklauten Schuh umtauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.