Vellmar

Flachdachanbau in Niedervellmar brennt aus

Blaulicht und Martinshorn auf einem Feuerwehrfahrzeug
+
Am Dienstagmorgen brannte in Vellmar ein Flachdachanbau in der Wiesenstraße.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am frühen Dienstagmorgen ein Brand in einem Wohnhaus in Vellmar ausgebrochen.

Vellmar – Wie die Polizei berichtet, wurde die Feuerwehr gegen 4 Uhr in die Wiesenstraße in Niedervellmar zu dem Brand in einem Flachdachanbau gerufen.

Die Ermittler gehen bisher davon aus, dass das Feuer wohl in einem Keller-, beziehungsweise einem Abstellraum ausgebrochen ist. Die genaue Brandursache beziehungsweise die Brandquelle steht bisher jedoch noch nicht fest.

Durch das Feuer und die Hitzeentwicklung war der Flachdachanbau zwar stark beschädigt worden, die Bewohner des Hauses blieben aber unverletzt. Die direkt angrenzenden Wohnhäuser sollen nach Angaben der Polizei nicht beschädigt worden sein. Der Sachschaden wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den umfangreichen Brand an dem Flachdachanbau schnell bekämpfen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kasseler Kripo übernommen. (Amira El Ahl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.