Polizei fahndet erfolgreich

Jugendliche versuchen in Vellmar, Kasse zu stehlen - und scheitern

+
Offenbar wollten die Jugendlichen sich an einem Überfall üben, so die Polizei.

Beim Versuch, Bargeld aus der Kasse eines Geschäfts in Vellmar zu stehlen, scheiterten am Samstagvormittag zwei Jugendliche. Sie flüchteten schließlich ohne Beute.

Wie die Mitarbeiter des Geschäfts gegenüber der Polizei berichteten, betrat gegen 11.50 Uhr ein Jugendlicher den Laden und forderte die Herausgabe von Geld aus der Kasse. Da die Mitarbeiter das nicht ernst nahmen, versuchte der maskierte Täter laut Mitteilung der Polizei, nach der ganzen Kasse zu greifen. Dies misslang, da die Kasse festgeschraubt war, sodass er ohne Beute die Flucht antrat.

Erst als der Täter den Laden verließ, sahen die Mitarbeiter, dass er einen Gegenstand in der Hand hielt, mit dem er aber nicht gedroht hatte – wie sich später herausstellte, war es ein Spachtel. Die alarmierte Polizei nahm den 16-Jährigen aus Vellmar bei der Fahndung festnehmen. 

Außerdem ergaben die ersten Ermittlungen Hinweise auf einen 14-Jährigen aus Vellmar, der vermutlich Schmiere vor dem Geschäft gestanden hatte. Die Polizei nahm ihn ebenfalls fest.

Offenbar wollten die Jugendlichen sich an einem Überfall üben, so die Polizei. Der 14- und der 16-Jährige wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen gegen sie dauern an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.