Kreis Kassel

Traurige Gewissheit nach Fund einer Wasserleiche: Polizei nennt neue Details

Im Fall eines vermissten Seniors aus dem Kreis Kassel hat die Polizei traurige Nachrichten. Eine Obduktion hat geklärt, dass es sich bei der vor einer Woche entdeckten Wasserleiche um den 78-jährigen Mann handelt.
+
Im Fall eines vermissten Seniors aus dem Kreis Kassel hat die Polizei traurige Nachrichten. Eine Obduktion hat geklärt, dass es sich bei der vor einer Woche entdeckten Wasserleiche um den 78-jährigen Mann handelt.

Nach dem Fund einer Wasserleiche in der Bauna gibt es nun die traurige Gewissheit. Es handelt sich um einen vermissten Senior aus dem Landkreis Kassel.

Update vom Freitag, 09.07.2021, 18.25 Uhr: Im Fall des zunächst vermissten und später tot in der Bauna gefunden 78-jährigen Mannes aus Vellmar gibt es immer noch Unklarheiten. Die Ermittler der Kriminalpolizei Kassel suchen derzeit das Fahrrad des Seniors.

Nun bittet die Polizei bei der Aufklärung der Todesumstände die Bevölkerung um Hilfe. Wer das Fahrrad gesehen oder gefunden hat, soll sich an die Beamten der Polizei Kassel unter der Telefonnummer 0561 - 9100 wenden. Das Rad des Verstorbenen wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

  • Chromefarbenes Herren-Trekkingrad mit hoch sitzendem Oberrohr
  • Ein großer Spiegel am Lenker
  • Spruch auf der Fahrradklingel: „Volle Socke auf die Glocke“

Vermisst in Kassel: Polizei nennt neue Details

Zudem hat die Polizei neue Details veröffentlicht. Die bisherigen Ermittlungen sowie die Obduktion des Leichnams haben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Die genaue Todesursache sei allerdings noch unklar.

Die Polizei sucht das Herrenrad des zunächst vermissten und am 25.06.21 tot in der Bauna gefundenen 78-Jährigen aus Vellmar (Kreis Kassel). Das Bild zeigt zwar nicht das gesuchte Rad, jedoch ein Damenrad des gleichen Typs mit flachem Oberrohr.

Traurige Gewissheit nach Fund einer Wasserleiche im Kreis Kassel

Update vom Donnerstag, 01.07.2021, 11.58 Uhr: Im Fall eines vermissten 78-Jährigen aus Vellmar-Frommershausen im Kreis Kassel gibt es nun traurige Gewissheit. Bei einer Leiche, die am vergangenen Freitag (25.06.2021) in der Bauna in Baunatal gefunden wurde, handelt es sich um den vermissten Senior. Laut Angaben der Polizei hatten erste Ermittlungen bereits darauf hingewiesen. Eine Obduktion am Mittwoch (30.06.2021) hat nun eindeutig die Identität der verstorbenen Person geklärt.

Ein Spaziergänger hatte die Wasserleiche vor fast einer Woche in der Bauna im Bereich der Brücke „Höllewiesenhütte“ entdeckt und die Polizei alarmiert. Die genauen Todesumstände sind derzeit noch nicht abschließend geklärt, teilt die Polizei mit. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es bislang jedoch nicht.

Der 78-Jährige aus Vellmar war seit dem 11. Juni 2021 vermisst worden. Umfangreiche Suchmaßnahmen und mehrere Zeugenaufrufe hatten nicht zum Auffinden des Seniors geführt.

Vermisst im Kreis Kassel - Mann aus Vellmar noch immer verschwunden

Update vom 16.06.21, 14.50 Uhr: Noch immer ist der seit Freitagmittag vermisste 78-jährige Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen nicht wieder aufgetaucht. Nach der gestrigen Veröffentlichung eines Fotos vom Fahrrad des Vermissten haben Angehörige des 78-Jährigen darauf hingewiesen, dass es sich bei dem von ihm genutzten Fahrrad offenbar nicht um das Rad auf dem Foto handelt.

Rolf A. nutzt demnach zwar ein Rad gleichen Herstellers und gleicher Farbe, allerdings in der Herrenradausführung, also mit hoch sitzendem Oberroh, so die Polizei. Darüber hinaus könne nun sicher gesagt werden, dass an dem von Rolf A. genutzten Fahrrad aktuell keine schwarze Seitentasche angebracht ist und sich derzeit auch kein Fellbezug mehr auf dem Sattel befindet.

Mann aus dem Kreis Kassel noch immer vermisst: Polizei veröffentlicht Bild von Fahrrad

Update vom 15.06.21, 14.30 Uhr: Von dem seit Freitagmittag vermissten 78-jährigen Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen fehlt weiterhin jede Spur. Wie die Ermittler des für Vermisstenfälle zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, blieben alle bisherigen Suchmaßnahmen und Ermittlungen leider ohne Erfolg.

Weitere Hinweise auf den Aufenthaltsort von Rolf A. liegen momentan nicht vor. Aus diesem Grund bitten die Kriminalbeamten weiterhin die Bevölkerung um Mithilfe und veröffentlichen ein Foto vom Fahrrad des 78-Jährigen.

Mit diesem Rad hat Rolf A. am Freitag, gegen 13:30 Uhr, sein Zuhause verlassen und ist offenbar über Feldwege in Richtung Espenau weggefahren. Die Suche nach dem Vermissten, der möglicherweise orientierungslos und auf Medikamente angewiesen ist, lief bis tief in die Nacht und mithilfe eines Polizeihubschraubers, ohne den 78-Jährigen finden zu können.

Polizei sucht mit Hubschrauber: Mann aus dem Kreis Kassel vermisst - Er benötigt dringend Hilfe

Erstmeldung vom 12.06.2021, 08.14 Uhr: Vellmar - Seit Freitag (11.06.2021) wird der 78-jährige Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen vermisst. Wie die Polizei mitteilt, fehlt von dem Mann seit 13.30 Uhr jede Spur. Er benötigt dringend Hilfe, da er leicht orientierungslos und auf Kreislaufmedikamente angewiesen ist.

Der Vermisste verließ seine Wohnanschrift in Vellmar-Frommershausen mit seinem silberfarbenen Trekkingrad, vermutlich über dortige Feldwege in Richtung Espenau, heißt es im Polizeibericht. Bei dem Fahrrad handele es sich um ein chromefarbenes Herren-Trekkingrad mit einem großen Spiegel am Lenker. Das Fahrrad hat einen breiten Fellsattel und am Gepäckträger hängt eine schwarze Seitentasche. Auf der Fahrradklingel ist laut Angaben der Polizei der Spruch „Volle Socke auf die Glocke“ aufgeklebt.

Bei der Suche nach dem vermissten Mann wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Doch bislang ohne Erfolg. Deshalb bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann wird gebeten sich bei der Kasseler Polizei unter 0561/9100 zu melden. (dir)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.