Freilaufender Hund kam ihm entgegen

Schäferhund biss Jogger in den Oberschenkel

+
Ein Schäferhund hat einen Jogger in Vellmar in den Oberschenkel gebissen.

Es ist der Horror jedes Läufers und Spaziergängers: ein nicht angeleinter Hund, der ohne Vorwarnung zubeißt. Genau das ist jetzt einem Jogger in Vellmar passiert.

Der 30-Jährige aus Kassel war bereits am Sonntag, 24. Februar, auf der Wiesenstraße in Niedervellmar Richtung Norden unterwegs, wie die Polizei heute mitteilte. Als er vor der Eisenbahnbrücke in die Unterführung an der Ahna einbog, kam ihm laut Polizeisprecher Thorsten Werner ein freilaufender Schäferhund entgegen. Der 30-Jährige verlangsamte daraufhin sein Tempo, aber der Hund sprang ihm nach, umrundete den Jogger und biss ihn in den Oberschenkel.

Daraufhin forderte der 30-Jährige den Halter des Schäferhundes auf, diesen anzuleinen, was dieser tat und ohne Kommentar in Richtung Oberer Weißer Weg weiterging. Der Jogger hat ein Hämatom am Oberschenkel, das vom Arzt behandelt werden musste. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und erhofft sich jetzt Hinweise aus der Bevölkerung auf den Hundehalter.

Der 30-Jährige beschreibt ihn als etwa 70-jährigen Mann normaler Statur, etwa 1,75 Meter groß mit wenig bis gar keinen Haaren. Er ist vermutlich Deutscher und trug an diesem Sonntag eine braune Jacke.

Der Schäferhund war vermutlich ein Mischling, aber mit der rassetypischen Größe, wie die Polizei mitteilt. Eine Besonderheit hatte der Hund jedoch: Er war kupiert, hatte also einen gekürzten Schwanz. 

Die Polizei bittet um Hinweise unter: 0561/91 00.

Im August 2018 hat ein Dobermann-Mischling mehrfach Kinder angegriffen, dieser Fall wurde im vergangenen Jahr heftig kritisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.