Startschuss für zwei Bauprojekte

Straße zwischen Vellmar und Fuldatal wird saniert – Neubau bei Calden

Die Kreisstraße zwischen Fuldatal-Simmershausen und Vellmar-Frommershausen soll erneuert werden. Unser Bild zeigt die Straße am Frommershäuser Ortsausgang mit Blick in Richtung Simmershausen.
+
Die Kreisstraße zwischen Fuldatal-Simmershausen und Vellmar-Frommershausen soll erneuert werden. Unser Bild zeigt die Straße am Frommershäuser Ortsausgang mit Blick in Richtung Simmershausen.

Der Startschuss für zwei Straßenbauprojekte im Landkreis Kassel ist gefallen.

Kreis Kassel – Der Kreisausschuss hat die Aufträge für den Neubau der Straße zwischen Burguffeln und der Ortsumgehung Calden sowie die Sanierung der Straße zwischen Simmershausen und Frommershausen vergeben. Das teilt Landrat Andreas Siebert (SPD) mit.

Sanierung

„Wir müssen die Kreisstraße 37 auf der freien Strecke zwischen Simmershausen und Frommershausen in zwei Bauabschnitten erneuern“, berichtet der Landrat. Die Fahrbahn habe zahlreiche Risse und auch die Straßenentwässerung müsse saniert werden. Der erste Bauabschnitt betrifft rund 1,3 Kilometer Straße ab dem Ortsausgang Simmershausen in Richtung Frommershausen. Dieser Streckenabschnitt soll während der Bauarbeiten gesperrt werden. Die Bauarbeiten sollen im September beginnen und im Dezember beendet werden. Die restliche Strecke soll im kommenden Jahr saniert werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro, die vom Landkreis getragen werden.

Neubau

Der Neubau der Kreisstraße 47 ab Burguffeln ist Bestandteil der Ortsumgehung Calden und der Verbindung der B 7 zur Bundesstraße 83. „Begonnen hatten die Baumaßnahmen im April 2016 mit Brückenbauwerken, danach wurde die neue Abfahrt an der B 83 fertiggestellt und jetzt kommt der Streckenausbau der neuen K 47 dran“, informiert Siebert. Die Kosten dafür liegen bei rund zwei Millionen Euro. 70 Prozent sollen über eine Landesförderung aus Mitteln des Mobilitätsförderungsgesetzes getragen werden – der Kreis übernimmt etwa 630 000 Euro. Die Gesamtkosten sollen sich auf rund 12,3 Millionen Euro belaufen. Die Straße soll bis Ende 2022 fertiggestellt sein und mit der dann bis zum Anschluss an die neue Kreisstraße von Westen kommend fertiggestellten Ortsumgehung der Bundesstraße 7 Calden vom Durchgangsverkehr entlasten.

Weitere Projekte

Noch geplant sind Pflasterarbeiten in der Ortsdurchfahrt Hofgeismar-Hümme sowie Arbeiten an der Kreisstraße 4 zwischen Gut Windhausen und Königsalm, die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 26 in Schauenburg-Elmshagen sowie die Sanierung der Kreisstraße 76 zwischen Bad Karlshafen-Helmarshausen und der Bundesstraße 8. (Alia Shuhaiber)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.