Süßes in schwierigen Zeiten

Eiscafé in Vellmar liefert derzeit kostenlos Kuchen und Torten an Seniorenheime

+
Freude über die Torten: Gisela Schütz, Bewohnerin der Seniorenresidenz Haus Vellmar (von links), und die h auswirtschaftliche Leiterin Nicole Stern bekamen von Mehmet Aras und Emine Aras vom Eiscafé „Da Carlo“ geliefert.

Das Eiscafé Da Carlo in Vellmar darf derzeit kein Eis verkaufen. Deshalb zeigt es sich solidarisch und liefert kostenlos Kuchen und Torten an Altenheime. 

Ältere Menschen, die in Seniorenheimen leben, haben es derzeit besonders schwer: Sie gehören zur Risikogruppe, was bei vielen vermutlich zu Sorgen führt, und dürfen derzeit keinen Besuch empfangen. Da kann es manchmal ganz schön einsam werden.

Um diesen älteren Menschen eine Freude zu bereiten, hat sich das Eiscafé „Da Carlo“ in Vellmar etwas ganz Besonderes überlegt: Nachdem die Inhaberin Emine Aras und ihr Mann Mehmet Aras den Eisverkauf in der vergangenen Woche einstellen mussten, wollten sie den Menschen, die nun alleine sind, eine Freude bereiten. Emine Aras entschloss sich also dazu, Torten zu backen und diese den älteren Menschen vorbeizubringen – kostenlos, ohne werblichen Hintergedanken, einfach als Herzensangelegenheit.

Begonnen haben sie mit der Aktion am Freitag in der Seniorenresidenz Haus Vellmar. Nicole Stern, hauswirtschaftliche Leiterin, zeigte sich begeistert. Aras hatte drei Käse-Sahne-Torten, drei Tiramisu-Torten und drei Schwarzwälder-Kirsch-Torten zubereitet. Weitere Seniorenheime im Raum Vellmar sind ebenso in den Genuss ihrer Backkünste kommen, berichtet das Eiscafé „Da Carlo“.

Mehr Informationen zu Corona in Kassel:

Die neuesten Entwicklungen zu Corona in Kassel gibt es im News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.