Vier Tage Altstadtfest mit Programmkrachern für Jung und Alt

Feier-Marathon in Hessisch Lichtenau

+
Besuchermagnet: Das Altstadtfest vor der herrlichen Altstadtkulisse bietet den Besuchern eine magische Atmosphäre.

Hessisch Lichtenau. Bereits zum dritten Mal in Folge wird in diesem Jahr wieder das Altstadtfest in Hessisch Lichtenau gefeiert. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni präsentieren die Organisatoren vor einer traumhaften Fachwerkkulisse ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Bands, wie der Schlagerexpress, die El Trinkos, die Lightnings, die 600 Pounds Band, Humans End, Root65 oder das Orchester Lohfelden e.V. und der heimische Schulchor sorgen neben DJ Danny Malle, Team DJ Fusion und Crazy Thomas für geballte musikalische Unterhaltung auf zwei Bühnen. An allen vier Tagen wird den Besuchern, sowohl am Untertor als auch am Bürgerhaus ein explosiver Mix aus Rock, Pop, Schlager und Stimmungsmusik geboten, der unter die Haut geht und mitreißt. Dabei übernehmen die Lokalmatadoren DJ Fusion und Crazy Thomas nur allzu gern die Funktion des „Einstimmens“ und „Vorglühens“, ehe am Freitagabend beispielsweise die „Mega-Mallorca-Party“ mit DJ Danny Malle startet, die schon jetzt als die Party des Jahres gehandelt wird. Auch die XXL-Schlager-Party am Samstagnachmittag mit der Band Schlager-Express verspricht tolle Stimmung frei nach dem Song von Helene Fischer: „Atemlos durch die Nacht, bis ein neuer Tag erwacht!“

Offizielle Eröffnung mit Fassanstich

DOWNLOAD

PDF der Sonderseite

Altstadtfest in Hessisch Lichtenau

Ausgabe Kassel Ost

Ausgabe Witzenhausen

Mit dem Fassanstich am Donnerstag durch Bürgermeister Michael Heußner, Frau Holle und den Karpfenfänger wird das Altstadtfest offiziell eröffnet. Ab dann heißt es: tanzen, feiern und Spaß haben – und das in einer märchenhaften Altstadtatmosphäre. Dazu bietet das Altstadtfest, neben den musikalischen Show-Einlagen, eine Fülle an Möglichkeiten. So wie beispielsweise auf dem gut bestückten Rummelplatz, der in diesem Jahr neben anderen attraktiven Fahrgeschäften erstmals mit einem „Mega-Riesenrad“ ausgestattet ist. Ein weiteres Novum ist zudem der Sky Tower, der an der Roten Schule aufgestellt und für einen hohen Adrenalin-Ausstoß sorgen wird. Aber auch diejenigen, die es weniger krachen lassen möchten, kommen auf ihre Kosten. Etwa beim ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel am Sonntagvormittag an der Bühne am Untertor oder beim entspannten Shoppen am verkaufsoffenen Sonntagnachmittag, wenn die Einzelhändler der Innenstadt ihre Türen öffnen und zum Entdecken und Bummeln einladen.

Eine weitere Neuheit ist die Blaulicht-und Rettungsmeile in der Poststraße, wo sich am Sonntag Rettungskräfte, THW, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Förderverein Christoph 7 und einige mehr präsentieren und den Einsatz ihrer Gerätschaften vorführen. Natürlich darf das leibliche Wohl bei so einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm nicht zu kurz kommen. Und so gibt es an vielen Ständen, verteilt in der gesamten Innenstadt, große und kleine Köstlichkeiten, Süßes oder Deftiges und natürlich auch leckere Getränke in verschiedenen Varianten, wozu in diesem Jahr erstmals auch ein Weingarten gehört. Weitere Informationen, auch zu den Parkmöglichkeiten und der geänderten Verkehrsführung während der Festtage gibt es unter hessisch-lichtenau.de und altstadtfest-heli.de  dan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.