1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel

VR Bank Melsungen baut zwei Häuser auf Grundstück an Habichtswaldstraße

Erstellt:

Von: Theresa Novak

Kommentare

An der Habichtswaldstraße in Dörnhagen sollen zwei Gebäude mit je acht Wohnungen entstehen.
An der Habichtswaldstraße in Dörnhagen sollen zwei Gebäude mit je acht Wohnungen entstehen. © Theresa Novak

VR Bank Melsungen baut zwei Häuser auf Grundstück an Habichtswaldstraße

Fuldabrück – Mehr Wohnraum wird es demnächst im Fuldabrücker Ortsteil Dörnhagen geben. 16 neue Wohnungen sollen auf dem Grundstück Habichtswaldstraße entstehen. Dort war früher mal ein Spielplatz. Diesen gibt es aber schon viele Jahre nicht mehr.

Die VR-Partnerbank Melsungen hat das Grundstück von der Gemeinde Fuldabrück gekauft und will zwei Gebäude darauf errichten. „In einem der beiden Gebäude sollen acht Mietwohnungen entstehen, in dem anderen Eigentumswohnungen“, sagt Stefan Kördel, Vorstandsmitglied der VR Partnerbank Melsungen. Eine Tiefgarage komme hinzu. „Wir befinden uns im Moment noch in der Planungsphase, haben aber vor, dieses Jahr noch mit dem Projekt zu beginnen.“

Für den Mix aus Miet- und Eigentumswohnungen habe man sich entschieden, weil die Erfahrungen aus anderen Projekten zeigten, „dass viele auch nach dem Erwerb von Eigentum fragen“, sagt Kördel.

Die Wohnungen werden 60 bis 100 Quadratmeter groß sein, Preise stehen noch nicht fest. „Wir kalkulieren noch“, sagt Kördel. „Die Baupreise haben unheimlich angezogen, deshalb mussten manche Dinge nochmal neu berechnet werden.“ Das habe auch Auswirkungen auf den Zeitplan gehabt.

Wer in diese Wohnungen einziehen könnte, stellt Kördel sich so vor: „Zum Beispiel, wenn jemand sein Haus verkaufen will, weil es einfach zu groß ist oder die Arbeiten im Garten nicht mehr schaffbar sind – dann könnte dies das neue zu Hause werden.“

Somit habe man dann gleich den Effekt erzielt, dass Häuser für junge Familien frei würden. „Grundsätzlich wollen wir mehr Wohnraum in der Region schaffen“, sagt Kördel.

Auch interessant

Kommentare