Mehr Testmöglichkeiten

Kreis Kassel: Diese Corona-Testzentren öffnen ab Dezember

Ein Mitarbeiter des DRK steht im Corona-Testzentrum in Wolfhagen und wartet auf das Testergebnis.
+
Das Corona-Testzentrum in der Stadthalle in Wolfhagen ist ab 1. Dezember wieder geöffnet.

Die Nachfrage nach den kostenlosen Corona-Bürgertests steigt. Im Kreis Kassel öffnen im Dezember weitere Testzentren.

Kreis Kassel – Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass die Hilfsorganisationen im Landkreis Kassel wieder kostenlose Corona-Schnelltests anbieten werden, stehen nun fast alle Orte und Öffnungszeiten der Testzentren fest, wie der Landkreis mitteilt. Weitere Testzentren in Bad Karlshafen und Baunatal sowie Reinhardshagen seien zudem in der Vorbereitung und würden bald öffnen, so Kreissprecher Harald Kühlborn.

Mit im Boot ist der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), die Kreisverbände des Deutschen-Roten-Kreuzes Hofgeismar, Kassel-Wolfhagen und Kassel-Land sowie der Johanniter-Regionalverband Kurhessen. Die Testzentren der Hilfsorganisationen verteilen sich im gesamten Landkreis. Bereits geöffnet sind die folgenden Zentren:

  • Hofgeismar, Rettungswache, Friedrich-Pfaff-Straße 1, (DRK)
  • Immenhausen, Bürgersaal, Kirchweg 10, (ASB)
  • Lohfelden, Lange Straße 55, (ASB)

Corona-Schnelltest in Kassel: Diese Testzentren öffnen ab Dezember

Zusätzlich öffnen am Mittwoch, 1. Dezember 2021, folgende Corona-Testzentren im Kreis Kassel:

  • Calden, Airport Kassel, Fieseler Storch-Straße 40, (Johanniter)
  • Niestetal, Gesellschaftsraum Rathaus Niestetal, Heiligenröder Straße 70, (DRK)
  • Schauenburg, Dorfgemeinschaftshaus Breitenbach, Niedensteiner Straße 9, (DRK)
  • Vellmar, Bürgerhaus Vellmar-West, Lüneburger Str. 10, (DRK)
  • Wolfhagen, Stadthalle, Kurfürstenstr. 20, (DRK)
  • Naumburg (Dienstag und Donnerstag von 17 bis 18.30 Uhr), DRK
  • Habichtswald (Dienstag und Freitag 16.30 bis 19.30 Uhr), DRK
Diese Testzentren im Kreis Kassel gibt es.

Corona-Testzentren im Kreis Kassel: Öffnungszeiten werden regelmäßig angepasst

Die Öffnungszeiten der Testzentren wechseln von Montag bis Freitag zwischen 7 bis 15 Uhr und 11 bis 19 Uhr. Die Öffnungszeiten würden regelmäßig überprüft und an die Bedarfe angepasst, heißt es vom Landkreis.

Um auch am Wochenende Testmöglichkeiten anzubieten, haben bis auf die Testzentren in Immenhausen und Lohfelden die anderen Testzentren auch an Samstagen oder Sonntagen im wöchentlichen Wechsel geöffnet. Über die wechselnden Öffnungszeiten kann man sich auf einer interaktiven Karte auf landkreiskassel.de/aktuelles/coronavirus informieren. Dort sind auch die vorhandenen Testangebote sämtlicher Testanbieter aufgeführt, auch die, die nicht von den Hilfsorganisationen organisiert werden.

Menschen mit Symptomen werden gebeten, nicht ins Testzentrum zu kommen.

Corona-Schnelltest im Kreis Kassel: Jeder kann sich freiwillig testen lassen

Jeder Testwillige kann sich im Landkreis testen lassen. Es dürfen auch Personen aus anderen Regionen sich in den Testzentren im Landkreis testen lassen. Es werde niemand abgewiesen, sagt Kühlborn. Mittels eines Abstrichs der Rachenschleimhaut oder über die Nase wird eine Probe entnommen. Innerhalb nur weniger Sekunden ist der Abstrich durchgeführt.

Sollte das Ergebnis positiv sein, wird dies dem Betroffenen im Testzentrum unmittelbar mitgeteilt. Daraufhin muss bei dem Betroffenen eine Nachprüfung mittels PCR-Tests gemacht werden. Nachdem die kostenlosen Bürger-Tests im Oktober zunächst abgeschafft wurden, hatten viele Hilfsorganisationen im Kreis Kassel ihre Testzentren geschlossen. (Daniel Göbel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.