Autos stießen zusammen - Zwei Verletzte bei Unfall auf der B 83

Melsungen. Zwei Verletzte und zwei Autos mit Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagmorgen auf der B 83 zwischen dem Obermelsunger Kreisel und der Abzweigung nach Spangenberg ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei geriet ein 38-jähriger Spangenberger gegen 7.10 Uhr mit seinem Auto in einer leichten Linkskurve kurz vor der Abbiegung nach Spangenberg auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, der von einer 28-Jährigen aus Spangenberg gesteuert wurde.

Die Polizei vermutet, dass der 38-Jährige mit seinem Auto einem Gegenstand ausgewichen ist. Sein Beifahrer, ein 48-Jähriger aus Spangenberg, und die 28-Jährige verletzten sich laut Polizeiangaben bei dem Unfall leicht. Beide konnten das Melsunger Klinikum noch am Vormittag wieder verlassen. Der 38-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Die Autos kollidierten seitlich frontal, so dass bei dem Wagen des Spangenbergers das linke Vorderrad aus der Halterung brach. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Autos auf 16.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten von Abschleppdiensten abgeholt werden.

Wegen der Räumungsarbeiten war der Abschnitt der B 83 bis 8.30 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. In Folge kam es in beiden Fahrtrichtungen zu erheblichen Rückstaus. (juh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.