Einbruch ins Melsunger Waldbad - Unbekannte zerstörten Kassenautomaten

Ließen sich die Laune nicht verderben: Luca (4) und Björn Bartels schmiedeten vor dem geschlossenen Bad neue Tagespläne. Foto: Grugel

Melsungen. Unbekannte sind Sonntagnacht ins Melsunger Waldschwimmbad eingebrochen.

Im Hallenbad entwendeten die Unbekannten aus den Kassenautomaten Geld in unbekannter Höhe sowie Schwimmpässe und Ausweise. Die Tatzeit lag nach Polizeiangaben zwischen 3.30 und 7 Uhr.

Im Bereich des Schwimmbads entdeckte die Polizei auf einem Waldweg drei aufgebrochene Geldkassetten. Um 8.10 Uhr meldete sich bei der Polizeistation in Melsungen zudem eine Frau, die mit ihrem Hund auf einem Feldweg unweit der Bundesstraße 253 und 300 Meter von der A 7 entfernt weitere aufgebrochene Geldkassetten fand. Auch diese Kassetten hatten die Unbekannten laut Polizei aus dem Waldbad entwendet.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und fragt: Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Bereich des Waldschwimmbades und dem Fundort an der Autobahn machen?

Das sonntags üblicherweise ab 8 Uhr geöffnete Waldschwimmbad war für die Ermittlungen der Polizei bis in die Mittagsstunden geschlossen. Seitens der Stadtverwaltung begutachtete Bauamtsleiter Martin Dohmann den angerichteten Schaden. Die zerstörten Kassenautomaten könnten nicht auf die Schnelle repariert werden, erklärte Dohmann. Deshalb müsse man die Kasse vorerst ganztägig besetzen. Das Ausmaß des Sachschadens sei noch nicht genau bezifferbar.

Die Besucher zeigten Verständnis für die Situation. Ein handgeschriebener Zettel im Eingangsbereich informierte sie über die Situation und vertröstete sie auf die Mittagsstunden. (lgr)

Hinweise: Polizei Melsungen, Tel. 0 56 61 / 70 89 0 oder jede andere Dienststelle.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.