Unfall

Fahrer geben sich gegenseitig Schuld an Unfall in Ellenberg

+
Zwischen Ellenberg und Altenbrunslar ist es zu einem Unfall gekommen.

Zwischen Ellenberg und Altenbrunslar ist es zu einem Unfall gekommen. Die Fahrer geben sich gegenseitig die Schuld. 

Felsberg/Guxhagen – Von einem Unfall mit wechselseitiger Schuldzuweisung berichten die Polizeibeamten in Melsungen. Zwei Autofahrer, eine 31-jährige Frau aus Harle und ein 38-jähriger Mann aus Guxhagen, waren am Freitag gegen 10.15 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Ellenberg und Altenbrunslar in entgegengesetzter Richtung unterwegs. An einer Engstelle touchierten sich die beiden Fahrzeuge. An dem roten Audi der Frau aus Harle und dem schwarzen Skoda Octavia des Guxhageners gingen dabei jeweils die linken Außenspiegel zu Bruch.

Die beiden Fahrzeuglenker beschuldigten sich gegenseitig, das Rechtsfahrgebot nicht eingehalten zu haben und zu weit auf die Gegenfahrbahn gekommen zu sein. Am Audi beträgt der Schaden 250 Euro und am Skoda 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.