Vorstellung der Sparten bei vielen Mitmachaktionen 

Erster Familien-Sporttag des TSV Elfershausen 

+
Probierten den Tennisschläger aus: Vordere Reihe von links Emma Weise und Tom Harbusch, hintere Reihe von links Clara Fleischert, Lara Fuhrmann, Inka Harbusch, Robin Weisel, Trainer Dario Fritsch, Felix Losert und Lea Fuhrmann. 

Elfershausen. Ob Beachvolleyball, Fitnesszirkel oder  Völkerball: Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es am Sonntag ziemlich sportlich auf dem Sportgelände in Elfershausen zu. 

Mitglieder aller fünf Sparten – Handball, Tischtennis, Tennis, Turnen und Beachvolleyball – boten Mitmachaktionen an.

„Wir veranstalten diesen Familien-Sporttag, weil wir den Sparten eine Chance geben wollen, sich vorzustellen und natürlich, dass die Familien mal zusammen unterschiedliche Sportarten ausprobieren können“, sagte Kirsten Fuhrmann, die neben Bernd Ploch die Vorsitzende des Vereins sind.

Einiges gab es zum Ausprobieren: Mareike Ochs präsentierte einen Fitnesszirkel auf dem Gelände. Springseil, Flexibar, Stepper, Theraband, Kugelhanteln und eine Liegematte waren aufgebaut und luden zum Mitmachen ein. „Dieser Zirkel ist für die Kräftigung der Rumpfmuskulatur ausgelegt. Hier werden ebenfalls Kraft, Ausdauer und Koordination trainiert“, sagte die junge Sportlerin. 

Die fünfjährige Lara Fuhrmann und ihre siebenjährige Schwester Lea hatten an der Koordinationsleiter Gefallen gefunden. „Das ist eine Übung, die Schnelligkeit und Koordination trainiert“, sagte Ochs. Die beiden Mädchen hüpften sicher an der Leiter entlang. Dann wurde zum Tischtennis-Rundlauf-Cup aufgerufen. Ruck zuck hatte sich eine größere Gruppe von Kindern und Erwachsenen um die Tischtennisplatte versammelt. Schläger wurden verteilt und es ging los. Nach Vorhand, Rückschlag und Schmetterball schied der erste Spieler aus. Doch für die anderen ging es in eine neue Runde.

Tennis-Spartenleiterin Viktoria Schmidt hingegen suchte tennisbegeisterte Spieler für die nächste Mitmachaktion. Über 16 Personen meldeten sich zum gemischten Tiebreak-Doppel auf dem Kunstrasenplatz an. Auf dem zweiten Tennisplatz war Tennislehrer Dario Fritsch mit dem Nachwuchs beschäftigt. Spielerisch versuchte der Trainer, die Anfänger an das Spiel mit dem großen Schläger und dem gelben Ball heranzuführen. Die Kinder hatten viel Spaß und hier und dort machte sich ein Talent bemerkbar.

Neben Beachvolleyball zählte das Völkerballspiel zum absoluten Höhepunkt der Veranstaltung. Auf dem Platz traten Sportbegeisterte jeden Alters gegeneinander an. Zwei Mannschaften wurden gewählt, die Spielregeln erklärt und der Werfer eines jeden Teams auserkoren. Ein spannendes Spiel auch für die Fans am Spielrand, die die Teams anfeuerten. Zum Schluss waren alle Teilnehmer Sieger und freuten sich über einen sportlichen Familientag.

Der TSV Elfershausen 09 zählt über 250 Mitglieder. Es gibt die Sparten Handball, Tennis, Tischtennis, Turnen und Beachvolleyball. Der Jahresbeitrag eines Erwachsenen beträgt 24 Euro/Kind 12 Euro. 

Die Sieger des Sporttages

• Tischtennis: Sieger Sebastian Ploch, 2. Lisa Marie Horn, 3. Reiner Ludwig sowie Julian Kermer 

• Tennis: Sieger Marco Ludwig/Bernd Ploch, 2. Holger Wiederhold/Markus Kermer, 3. Udo Horn/Viktoria Schmidt sowie Björn Koch/Kirsten Fuhrmann 

• Handball/Torwurf: Erwachsene: Sieger Udo Horn, 2. Reiner Ludwig, 3. Mareike Ochs sowie Jürgen Albert - U12: Sieger Tom Ludwig, 2. Felix Losert, 3. Clara Fleischert - U6: Sieger Lara Fuhrmann, 2. Robin Weisel 

• Beachvolleyball: Uwe Harbusch, Luna Krahn, Jürgen Albert, Udo Horn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.