1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen

Zwei Unfälle innerhalb weniger Minuten - Straße zwischenzeitlich gesperrt

Erstellt:

Von: Helmut Wenderoth

Kommentare

Zwei Einsätze für die Polizei: Gleich zweimal kracht es auf der Straße zwischen dem Mittelhof und Altenbrunslar.

Felsberg – Ein 20-jähriger Mann aus Felsberg war am späten Samstagnachmittag auf der Straße zwischen dem Mittelhof und Altenbrunslar unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Bahnviadukt kam er, kurz hinter einer leichten Kurve, nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Mazda, in dem der Fahrer allein gesessen hatte, fuhr dann in den Straßengraben und rutschte seitlich daran entlang. Nach etwa 70 Metern überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach mitten auf der Fahrbahn liegen. Der Unfall ereignete sich kurz nach 17 Uhr. Der junge Mann konnte sich allein aus dem völlig zerstörten Pkw befreien und alarmierte auch selbst die Rettungskräfte. Er wurde an der Unfallstelle von einem Rettungsteam der Malteser aus Gudensberg und dem Melsunger Notarzt versorgt.

Insgesamt zweimal knallte es auf einer Straße im Schwalm-Eder-Kreis.
Insgesamt zweimal knallte es auf einer Straße im Schwalm-Eder-Kreis. © Helmut Wenderoth

Unfall im Schwalm-Eder-Kreis: Auto überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

Anschließend kam er zur Abklärung und Weiterbehandlung der Verletzungen in das Hospital nach Fritzlar. Bei der Unfallursache geht die Polizei von nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser und teilweise rutschiger Fahrbahn aus. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 5000 Euro. Der Mazda war total beschädigt und wurde von einem Abschleppunternehmen von der Fahrbahn geräumt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Straße zwischen dem Mittelhof und Altenbrunslar für etwa eine Stunde in beiden Richtungen voll gesperrt.

Der Verkehr wurde über Felsberg und Böddiger umgeleitet. Weitere Verkehrsteilnehmer waren an diesem Unfall nicht beteiligt. Wenige Minuten vor diesem Unfall war es auf der gleichen Strecke schon zu einem Unfall gekommen, der glücklicherweise mit Blechschaden abging. Dabei war ein Autofahrer aus einem Feldweg gekommen und hatte ein anderes Auto, das auf der vorfahrtberechtigten Straße unterwegs war, übersehen und war in die Tür des vorbeikommenden Autos gefahren. Dieser Unfall ging mit Blechschaden ab. (zot)

Vor wenigen Monaten kam es auf einer Landstraße bei Felsberg zu einem heftigen Unfall. Ein Mann wird in seinem Auto eingeschlossen und schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion