1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Felsberg (Hessen)

17-Jähriger aus Felsberg bekommt Preis für Podcast

Erstellt:

Von: William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Nimmt seine Podcasts zuhause auf: Joel Heil Escobar spricht mit jungen Unternehmern aus der Region.
Nimmt seine Podcasts zuhause auf: Joel Heil Escobar spricht mit jungen Unternehmern aus der Region. © William Abu El-Qumssan

Joel Heil Escobar aus Felsberg zeigt in seinem Podcast, wie Start-Up-Unternehmen so richtig durchstarten und wie sie aus ihren Fehlern lernen.

Felsberg – Podcaster gibt es dieser Tage mehr denn je. Jugendliche Podcaster hingegen sind eher seltener – und noch seltener sind welche, die sich bereits in diesem Alter mit Start-Ups und Wirtschaft auseinandersetzen.

Der 17-jährige Joel Heil Escobar aus Felsberg ist so ein Fall. In seinem Podcast „How to fail while Start-up“ (Wie man beim Durchstarten scheitert) spricht er mit erfolgreichen Jung-Gründern über ihre Herausforderungen und was sie aus so manchem Fehler gelernt haben.

„Mir geht es vor allem um den Mehrwert für die Hörer“, erklärt Joel seine Motivation. Natürlich gehe es auch um die Geschichte der Gründer, die stehe jedoch nicht im Vordergrund. „Ich möchte jungen Menschen mit meinem Podcast die Angst vorm Scheitern nehmen.“

17-Jähriger bekommt Preis für Podcast

Der Felsberger Joel Heil Escobar wurde jüngst für seinen Podcast „How to fail while Start-up“ ausgezeichnet. Vom IT Netzwerk Nordhessen erhielt der 17-Jährige eine Unterstützung von 500 Euro. Das IT Netzwerk Nordhessen ist Teil des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft, das wiederum zu Mittelstand-Digital gehört. Diese Plattform wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft.

Der 17-Jährige stand vor dem Beginn seines Podcast-Projekts vor ähnlichen Herausforderungen. Über die digitale Bildungsplattform „Startup Teens“ hat sich der Schüler einen Mentor gesucht, der ihn in den Vorbereitungen für seinen Podcast unterstützt hat.

Ganz ohne Vorkenntnisse war Joel allerdings nicht. Bereits mit neun Jahren hatte er einen eigenen Youtube-Kanal, auf dem er Computerspiele präsentierte.

Podcast aus Felsberg: 17-Jähriger produziert alles selbst

Außerdem podcastet auch sein Vater Ragnar Heil. „Das hat mich schon inspiriert“, sagt Joel. Seit April 2021 produziert Joel nun seinen eigenen Podcast. „Geld verdiene ich damit nicht“, sagt er. „Aber durch die Gespräche mit den Unternehmern hab ich mittlerweile mehrere Aufträge als Audio- und Videobearbeiter.“ So verdient sich der Schüler etwas dazu.

Seine Podcasts bearbeitet er ebenfalls selbst – Organisation ist dafür sehr wichtig. Bei dem Podcaster ist im Kalender alles genau getaktet, wann er welche Podcasts aufnimmt, schneidet oder sich der Verbreitung auf den sozialen Netzwerken annimmt.

Mehr als 50 Folgen hat er bereits aufgenommen, die zwischen 25 und 50 Minuten lang sind und alle ein bis zwei Wochen erscheinen. „Jede Folge nimmt so drei bis fünf Stunden an Arbeit in Anspruch“, sagt Joel.

Felsberger Podcaster: Glas Wasser auf dem Tisch ist wichtig

Das Wichtigste sei dabei vor allem die Vorbereitung. Das sei eine von mehreren Dingen, die im Laufe der vergangenen eineinhalb Jahre gelernt habe. „Außerdem habe ich mittlerweile immer ein Glas Wasser auf dem Tisch stehen“, sagt der 17-Jährige. „Aus dem Gespräch gehen, um sich etwas zu trinken zu holen, macht den Gesprächsfluss ziemlich kaputt.“

Joels Podcast erscheint zwar nur im Audio-Format auf Streamingportalen wie Spotify. „Die Gespräche führe ich aber trotzdem online als Videokonferenz. Den Gesprächspartner zu sehen und dass er mich sieht, baut mehr Nähe auf.“ Apropos Nähe: „In meinem Podcast wird sich geduzt. Das ist man gleich auf einer anderen Ebene.“

Klassische Herausforderungen, aus denen die Gründer gelernt haben und über die Joel mit ihnen spricht:

„Wichtig ist dabei natürlich, dass es nie darum geht, meinen Gesprächspartner auflaufen zu lassen“, erklärt der junge Podcaster. „Am Ende geht es immer darum, zu zeigen, wie derjenige es aus einer schwierigen Situation auch wieder herausgeschafft hat.“ (William Abu El-Qumssan)

Auch interessant

Kommentare