Diebe stahlen Geld aus Spendendose des Tierheims Beuern

Felsberg. Schon zum zweiten Mal ist eine Spendendose des Tierheims Beuern aufgebrochen worden. Die Dose befand sich im Eingangsbereich des Felsberger Rewe-Marktes.

Sie war mit einem Schloss an einer Futterspendenbox befestigt. Die Täter versuchten offfenbar zunächst, die Spendendose komplett zu entwenden.

Als das nicht gelang, entfernten sie die Verblombung und entwendeten das Geld aus der Dose. Dann legten sie den Deckel wieder auf die Spendendose, damit der Diebstahl nicht gleich auffiel. Nur 15,45 Euro waren noch in der Spendendose, dieses Geld wurde wohl nach dem Diebstahl noch gespendet.

Der Diebstahl fand am 19. November statt, wie das Tierheim jetzt erst mitteilt. Tierheimmitarbeiterin Ulrike Schmiedl bemerkte den Diebstahl, als sie die Spendendose austauschen wollte.

Bereits am 24. März wurde im selben Markt eine Spendendose des Tierheims aufgebrochen. Der Verein hat Anzeige bei der Polizei gegen Unbekannt erstattet.

Hinweise: An die Polizei Melsungen, Tel. 05661/70890 oder an das Tierheim, Tel. 05662/6482 oder info@tierheim-beuern.com

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.