Feuer konnte schnell gelöscht werden

Felsberg: Brand an Fachwerkhaus in der Altstadt

Die Feuerwehr konnte den beginnenden Brand an einem Fachwerkhaus in Felsberg schnell löschen.
+
Die Feuerwehr konnte den beginnenden Brand an einem Fachwerkhaus in Felsberg schnell löschen.

Passanten haben am Samstag in der Altstadt von Felsberg einen Brand an einem Fachwerkhaus entdeckt - und so Schlimmeres verhindert.

Felsberg – Aufmerksame Passanten ist es zu verdanken, dass am Samstag ein Großbrand in der Felsberger Altstadt verhindert werden konnte. Sie bemerkten kurz vor 15.30 Uhr, dass der Balken an einem Fachwerkhaus an der Obergasse brannte, und alarmierten die Feuerwehr. Eine Ausbreitung des Feuers wäre in der sehr dicht mit Fachwerkhäusern bebauten historischen Altstadt fatal gewesen.

So aber konnte die Feuerwehr Felsberg, die mit 30 Einsatzkräften unter Leitung von Wehrführer Michael Blossey vor Ort war, den Balkenbrand schnell löschen. Dazu wurde die Schnellangriffseinrichtung am Löschfahrzeug eingesetzt.

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen morschen und von Holzwürmen zerfressenen Balken an dem Fachwerkhaus. Die Beamten vermuten, dass das Feuer durch die Brennglaswirkung, die durch die Sonneneinstrahlung von einem Nachbargebäude, eventuell sogar der Kirche, entstanden ist, entzündet wurde.

Die Feuerwehr kontrollierte mit der Wärmebildkamera das Innere des Gebäudes auf Glutnester – konnte aber Entwarnung geben. Außer Feuerwehr und Polizei waren auch Mitglieder des Roten Kreuzes Felsberg an der Einsatzstelle. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.  (Helmut Wenderoth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.