Zeugen gesucht

Felsberg: Schaden an Hauswand - Polizei vermutet, dass es ein Lkw war

+
An einer Hauswand in Felsberg wurde ein Schaden angerichtet: Die Polizei vermutet, dass es ein Lkw beim Abbiegen war und sucht nun Zeugen.

Vermutlich ein Lastwagen hat in Felsberg einen schaden an einer Hauswand angerichtet - die Polizei sucht nun Zeugen.

Felsberg - Vermutlich ein Lkw hat zwischen Freitag, 8 Uhr, und Samstag, 8 Uhr, in Felsberg einen Schaden an einem Wohnhaus angerichtet und sich dann von der Unfallstelle entfernt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde auf einer Höhe von 3 Metern die Holzverkleidung des Hauses beschädigt. Vermutlich hat ein Lkw beim Abbiegen von der Quergasse in die Untergasse den Schaden angerichtet. Die Einmündung der beiden Straßen ist sehr eng und für Lastwagen nur eingeschränkt befahrbar.

Nachbar hat einen Lkw gesehen, konnte aber keine genaueren Angaben machen

Ein Nachbar hatte am Freitag gegen Mittag ein Geräusch gehört und auch einen Lastwagen in der engen Straße gesehen. Er konnte aber keine genaueren Angaben zu diesem Fahrzeug machen.

Die Polizei schätzt den Schaden an der Holzverkleidung auf 300 Euro. Die Beamten bitten um sachdienliche Hinweise unter Tel. 05661/70890.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.