Am kommenden Samstag ist Lichtermarkt

+
Leuchtende Augen zum Lichtermarkt: große Vorfreude bei den Kindern zum Lampionumzug.

Am Samstag, 26. September, um 18 Uhr beginnt der  Ausnahmezustand rund um den Steinweg in Felsberg

Beim nun schon 11. Lichtermarkt in Folge hat der Gewerbeverein „Die Partner in der 3-Burgenstadt Felsberg e. V.“ wieder ein attraktives und zum Teil spektakuläres Programm auf die Beine gestellt.

So werden am Samstag, 26. September, die beiden Moderatoren von Radio HNA, Martin Schneider und Janosch Lenhart, mit ihren kleinen Quizrunden und viel Musik ab 18 Uhr beim Autohaus Rietschle für allerbeste Stimmung in Verbindung mit der Tankstelleneinweihung sorgen. Auf dem Gelände vom Autohaus Rietschle wird wieder das Weindorf vom Weingut Silbernagel aufgebaut, das zum gemütlichen Verweilen einlädt. Rietschle präsentiert zum Lichtermarkt bei einem Gläschen Sekt den neuen Opel Astra bereits vierzehn Tage vor der offiziellen Markteinführung.

Es werden wieder unzählige Besucher aus Nah und Fern erwartet, da dieser Event sich inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Für eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr gleich drei weitere Acts. Marc Pang und Band sind wieder zurück auf dem Lichtermarkt und bringen als Special Guest Michael Holderbusch mit. Auch DJ Thomas Müller legt wieder bei uns auf. Andere suchen „den Super-Star“, Felsberg hat sie. Justina und Joel stellen ihr musikalisches Können auf dem Lichter Markt unter Beweis.

Hunderte von Laternen, getragen von den Kindern der Stadt und deren Gästen, werden die Straßen in ein romantisches Licht tauchen und die bunt geschmückten Feststände und Geschäfte laden zum Verweilen, Stöbern und Einkaufen ein.

Der Spielmanns- und Fanfarenzug Gudensberg wird den Lampionumzug mit zünftiger Musik begleiten, anschließend wird er auf der Festmeile einige Ständchen spielen. Diese tollen Einlagen werden für noch mehr Romantik sorgen.

Geöffnete Geschäfte und Brillantfeuerwerk

Die Geschäfte sind von 18 bis 24 Uhr geöffnet. Dafür ist die Partymeile im Steinweg natürlich für den Autoverkehr gesperrt. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, für die auswärtigen Besucher sind diese auch gut erkennbar ausgeschildert. Höhepunkt wird dieses Jahr das große Brillant-Feuerwerk auf der Burg sein, eine spektakuläre Show ist versprochen.

Das Miteinander steht im Vordergrund

Wichtig ist dem Vorstandsmitglied des Gewerbevereins Lars G. Kühn, „Die Partner in der 3-Burgenstadt Felsberg e. V.“ , das faire Miteinander der Bürgen und Gewerbetreibenden in der Stadt Felsberg zu fördern.

Download

PDF der Sonderseite Lichtermarkt

Hierzu wurden vom Veranstalter wieder keine Kosten und Mühen gescheut, die Gäste des Lichtermarktes mit einem vielfältigen Angebot zu verwöhnen. Für jeden Geschmack ist etwas auf er Flaniermeile Steinweg im Angebot: Bierchen oder Weinchen mit guten oder neuen Freunden trinken, eine der vielen Leckereien genießen, einfach nur Bummeln oder gute Gespräche führen.

(ysc)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.