Felsberg

Streit eskaliert: Mann schlägt mit Eisenstange auf Arbeitskollegen ein

Zu sehen ist die Front eines Polizei-Fahrzeugs mit Blaulicht im Kühlergrill
+
Polizei Symbolbild Polizei: Polizeifahrzeug mit Blaulicht im Kühlergrill

Aufgrund eines Streits schlägt ein 49-Jähriger auf einen Arbeitskollegen ein. Das Opfer rettet sich daraufhin in eine Tankstelle in Felsberg.

Felsberg – Ein 49 Jahre alter Mann hat am Mittwochabend (06.10.2021) in Felsberg seinen Arbeitskollegen mit einer Eisenstange angegriffen. Der 53-Jährige wurde bei dem Angriff im Rückenbereich leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 20.50 Uhr zwischen den beiden Arbeitskollegen auf einem Parkplatzbereich im Steinweg zu einem verbalen Streit. Beide sprachen laut Polizei nur gebrochenes Deutsch.

Dann eskalierte der Streit zwischen den Arbeitskollegen. Der Angreifer schlug mit einer Eisenstange zu, heißt es von der Polizei. Der 53-Jährige konnte sich in eine nahegelegene Tankstelle retten und informierte dort die Polizei. Die Polizeistation Melsungen hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise über den Tathergang bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel.: 05661/70890. (Anna Weyh)

In Kassel verprügelte eine Bande einen 42-jährigen Mann unter anderem mit einer Eisenstange. Zudem verletzte eine Bande bei einem Angriff mehrere Menschen in Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.