Felsberg

Testzentrum spendet Erlös: 20 000 Euro für Kinder und Jugendliche in Felsberg

Spenden den Erlös: Von Mai bis Juli wurden im Alten Bahnhof in Gensungen Corona-Tests angeboten. Den Erlös stellt das Team nun für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.
+
Spenden den Erlös: Von Mai bis Juli wurden im Alten Bahnhof in Gensungen Corona-Tests angeboten. Den Erlös stellt das Team nun für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

Gute Nachrichten für Kinder und Jugendliche in Felsberg: Das Team des Corona-Testzentrums Alter Bahnhof wird den Gesamterlös für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit spenden.

Gensungen/Felsberg – Es werden insgesamt 20 000 Euro sein. Das hat Apotheker Steffen Grönig im HNA-Gespräch namens des Testzentrum-Teams mitgeteilt.

Um die Spenden kann man sich ab sofort bis Samstag, 25. September, bewerben.

Anfang Mai hatte eine Initiative lokaler Dienstleister aus dem Gesundheitswesen das Testzentrum Alter Bahnhof eröffnet. Anfangs kamen bis zu 40 Menschen, die sich testen ließen.

Auf teilweise nur noch drei Personen reduzierte sich die Zahl im Juni. Grönig: „Aufgrund der geringen Auslastung und der Tatsache, dass mittlerweile ein weiteres Testangebot zur Verfügung stand, entschlossen wir uns, unser Zentrum zum ersten Juli zu schließen.“

Das Konzept war, so betont das Team, nicht gewinnorientiert ausgerichtet, sondern hatte nur das Ziel, der Bevölkerung ein Angebot zu machen. Etwaige Überschüsse sollten gespendet werden.

10 000 Euro habe man erwirtschaftet, teilte das Team mit, dazu gehören die Gemeinschaftspraxis Dr. Meinhard Rudolff und Kolleginnen, die Edder-Apotheke, die Felsburg-Apotheke, die Zahnarztpraxis Dr. Ingmar Rusch, der Pflegedienst Sanitas, die Diakoniestation Fulda-Eder sowie das Therapiezentrum am Schlosspark.

Zusätzlich spenden die Edder-Apotheke und die Felsburg-Apotheke zusammen 10 000 Euro aus dem Erlös der FFP-2-Masken-Aktion des Bundes.

„Auch wenn man mit Geld nicht das ersetzen kann, was Kinder und Jugendliche in der Pandemie entbehren mussten und noch immer müssen, so hoffen wir doch, dass wir sie hiermit etwas unterstützen können“, heißt es seitens des Teams.

Es bittet die Vereine, die die Spenden erhalten sollen, notwendige Hygienekonzepte zu finanzieren, um den Kindern und Jugendlichen eventuell auch im Herbst und Winter ein Freizeitangebot bieten zu können und das Geld ansonsten entsprechend dem Wunsch der Kinder und Jugendlichen einzusetzen.

Melden können sich bis zum 25. September alle in der Stadt Felsberg ansässigen Vereine, die sich für die Kinder- und Jugendförderung engagieren – also Sport- und Fördervereine, Kindergärten und Schulen sowie Feuerwehren.

Die Bewerbung ist an die Mail-Adresse s.groenig@edder-apotheke.de zu richten. Das Testzentrum-Team dankte allen Mitarbeitern. Ohne ihr Engagement wäre das Erwirtschaften des Spendenbetrages nicht möglich gewesen, sagte der Sprecher.

Gedankt wurde auch der Stadt Felsberg für die kostenlose Nutzung der Räume sowie den Unternehmen B & G TeleComp, Fröhlich Handelsgesellschaft und KS Medizintechnik. (Manfred Schaake)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.