Galasitzung der Blauen Funken Guxhagen: Bravo-Rufe fürs Programm

pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
1 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
2 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
3 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
4 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
5 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
6 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
7 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
8 von 11
pdi123 Galasitzung in Guxhagen - Blaue Funken
9 von 11

Guxhagen. Die Guxhagener Blaue Funken hatten zur Galasitzung gerufen und 300 Narren waren am Samstagabend in den Bürgersaal gekommen. Sitzungspräsident Karl Heinz Spengler führte durchs Programm, das gespickt war mit Tänzen, Musik, Witzen und Gesang. Auf die Besucher regnete es Konfetti aus einer Kanone.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

10.000 Liter weiße Farbe im Graben nach Unfall auf der A7
Bei einem Unfall auf der A7 bei Felsberg riss sich ein Lastwagen die Ablasseinrichtung am Tank ab, sodass 10.000 Liter …
10.000 Liter weiße Farbe im Graben nach Unfall auf der A7
Tausende Besucher kamen zum Spezialitätenfestival nach Melsungen
Das Spezialitätenfestival "Nordhessen Geschmackvoll" zog am Sonntag Tausende Besucher an. An den zahlreichen …
Tausende Besucher kamen zum Spezialitätenfestival nach Melsungen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.