Neujahrsempfang in Melsungen: Trump, Goethe und viele Gäste

Neujahrsempfang in Melsungen
1 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
2 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
3 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
4 von 16
Spiel und Sicherheit: von links MT-Geschäftsführer Axel Gerken FDP-Stadtverordnete Dr. Petra Rauch, MT-Trainer Michael Roth, Polizeistationsleiter Gerd Kümmel und CDU-Stadträtin Barbara Braun-Lüdicke sichtlich gut gelaunt.
Neujahrsempfang in Melsungen
5 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
6 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
7 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
8 von 16
Neujahrsempfang in Melsungen
9 von 16
Männergespräche: von links Multi-Musikalist Karsten Heyner und SPD-Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke.

Melsungen. Viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie ein kurzweiliges Programm gab es zum Melsunger Neujahrsempfang in der Stadthalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Frau bei Unfall in Felsberg schwer verletzt
Felsberg. In Felsberg kam es zu einem Unfall. Eine Seniorin wurde dabei schwer verletzt.
Frau bei Unfall in Felsberg schwer verletzt
Vermisste Kaweyar: Suche am Donnerstag mit Hunden fortgesetzt
Mehr als einen Monat nach dem Verschwinden der fünfjährigen Kaweyar aus Guxhagen wird die Suche nach dem Mädchen am …
Vermisste Kaweyar: Suche am Donnerstag mit Hunden fortgesetzt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.