Zugunglück zwischen Gensungen und Wabern: Sechs Verletzte

zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
1 von 11
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
2 von 11
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
3 von 11
Zugunglück zwischen Gensungen und Wabern: Sechs Verletzte
4 von 11
Zugunglück zwischen Gensungen und Wabern: Sechs Verletzte
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
5 von 11
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
6 von 11
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
7 von 11
zot123 Zugunglück Gensungen Regionalzuh KHB IC Kurhessenbahn Fenster Verletzte Felsberg Bahnhof Bundespolizei Scheiben
8 von 11
Zugunglück zwischen Gensungen und Wabern: Sechs Verletzte
9 von 11
Zugunglück zwischen Gensungen und Wabern: Sechs Verletzte

Gesungen. Während zwei Züge am Donnerstagmorgen auf der Strecke zwischen Kassel und Wabern aneinander vorbeigefahren sind, zerschlug eine abgerissene Klappe mehrere Fenster. Sechs Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Unfall auf der A7 bei Guxhagen
Guxhagen. Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Guxhagen wurde am Dienstag eine Familie aus Tschechien schwer …
Unfall auf der A7 bei Guxhagen
Weinlese am Böddiger Berg war ein voller Erfolg
Felsberg. Rund 75 freiwillige Helfer hatten bei der Weinlese am Böddiger Berg alle Hände voll zu tun. Nach großen …
Weinlese am Böddiger Berg war ein voller Erfolg

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.