Einbrüche in Serie: Täter stahlen Geld und Fernseher

Guxhagen/Melsungen. Gleich drei Einbrüche beziehungsweise Einbruchsversuche meldet die Polizei Melsungen. Zweimal schlugen unbekannte Täter in Guxhagen zu, einmal in Melsungen.

Zwei Fernsehgeräte und Geschirr aus Edelmetall im Wet von insgesamt etwa 800 Euro stahlen unbekannte Einbrecher aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Kasseler Straße in Melsungen. Die Tatzeit lag zwischen Mittwoch, 23 Uhr und Donnerstag, 0.25 Uhr. Die Einbrecher hatten die Wohnungstür aufgehebelt, dadurch entstand ein Schaden von 100 Euro.

Von der Alarmanlage abgeschreckt wurde ein Einbrecher in Guxhagen: Er versuchte am Mittwoch gegen 19 Uhr in ein Wohnhaus an der Schlesierstraße einzudringen, indem er die Terassentür aufhebelte. Dadurch wurde die Alarmanlage ausgelöst. Daraufhin ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und verschwand durch den Garten des Hauses in unbekannte Richtung. Durch das Aufhebeln der Terrassentür entstand ein Schaden von 1000 Euro. Ebenfalls am Mittwoch wurde zwischen 13.45 und 22.55 Uhr in ein Wohnhaus am Baunsbergring in Guxhagen eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf, um ins Gebäude zu gelangen. Dadurch entstand geringer Schaden. Die Einbrecher durchsuchten die Räume und entwendeten 500 Euro. (jul)

• Hinweise: Polizei Melsungen, Tel. 05661/70890

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.