Private Finanzierung

Grünes Licht für Erlebnisbauernhof am Radweg R1 in Grebenau 

Guxhagen. Einstimmig gab die Gemeindevertretung Guxhagen am Mittwoch grünes Licht für die Errichtung eines Erlebnisbauernhofs am Rande des Radwegs R1 in Grebenau

Aktualisiert am 14.9.2018: Sie beschloss die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans „Die Weidenäcker“. Dort will der Landwirt und CDU-Gemeindevertreter Jens Hildebrandt unter anderem Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten für Rad-Touristen schaffen und auch eine Ladestation für E-Bikes errichten. 

Am R 1 gebe es „ein Riesen-Potenzial“, sagte Hildebrandt, der bei der Abstimmung den Saal verließ. Das Projekt werde ausschließlich privat finanziert, der Gemeinde entstünden keine Kosten

Landwirt Jens Hildebrand plant den Umbau einer Scheune, die sich in unmittelbarer Nähe zum Radweg R1 befindet. Laut Bebauungsplan soll die Einkehrscheune die Möglichkeit zur Übernachtung auf dem Heuboden bieten. Auch ein Frühstücksraum soll eingerichtet werden. Angegliedert werden soll eine Fahrradstation, an der auch E-Bike-Akkus aufgeladen werden können. Schweine, Pferde und Hühner sollen auf dem Gelände gehalten werden.

Rubriklistenbild: © Pixabay/Jpasja1000/CC0 Creative Commons

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.