Vorfall im Schwalm-Eder-Kreis

Pferde-Transporter mit Stahlkugeln beschossen – Polizei tappt im Dunkeln

In Guxhagen schießen Unbekannte mit Stahlkugeln auf einen Pferdetransporter. (Symbolbild)
+
In Guxhagen haben Unbekannte mit Stahlkugeln auf einen Pferdetransporter geschossen. (Symbolbild)

Unbekannte haben im Schwalm-Eder-Kreis einen Pferdetransporter mit Stahlkugeln beschossen. Die Polizei fahndet nun.

Guxhagen – Unbekannte haben einen Pferdetransporter in Guxhagen mit Stahlkugeln beschossen. Wie die Polizei mitteilt, stand der Transporter an der Straße „Im Steinbruch“. Die Tat ereignete sich zwischen vergangenem Freitag (21.05.2021), 17 Uhr und Samstag (22.05.2021), 13 Uhr.

Die Täter befanden sich an einem kleinen Waldstück in der Nähe des Abstellortes des blauen Pferdetransporters. Von dort aus schossen sie die Stahlkugeln ab. Ein Geschoss schlug rechts neben der Fahrertür des Lastwagens ein und verursachte einen Lackschaden sowie eine Eindellung. Ein weiteres Geschoss traf die Scheibe der Fahrertür, woraufhin diese zerbrach. Zwei weitere Geschosse lagen neben dem Lkw. (cha)

Hinweise: Polizei in Melsungen – Tel. 05661/70890

Im Landkreis Kassel entschließt sich ein Mann kurzerhand dazu, einem Pferd Schopf und Mähne abzuschneiden. Die Besitzer sind empört – und konfrontieren den Mann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.