Pflegeeinrichtung mit 75 Plätzen

Investor baut Pflegestift in Guxhagen für zehn Millionen Euro

Guxhagen. Die Baugesellschaft Lengemann will in Guxhagen für zehn Millionen Euro Wohnraum für Menschen ab 60 Jahren errichten.

Den Betrieb der Einrichtung wollen der Verein Getrudenstift mit Sitz in Baunatal und der Guxhagener Pflegedienst Wagner-Graßhoff übernehmen.

Das Haus wird „Seniorenwohn- und Pflegestift Klosterblick“ heißen, erklärten Betreiber wie Investor bei der Vorstellung des Projekts. Herzstück sei eine Pflegeeinrichtung mit 75 Plätzen. Hinzu kämen 20 barrierefreie Wohnungen und eine Tagespflege mit 15 bis 20 Plätzen.

Die Einrichtung dürfte auch für Menschen in den umliegenden Gemeinden wie Edermünde attraktiv sein. Eröffnet werden soll das Seniorenwohn- und Pflegestift im Jahr 2018, kündigte Investor Frank Lengemann an. Zuvor werde die Baugesellschaft Lengemann noch das am Ort ansässige Fitnessstudio erweitern. Geplant seien in Nachbarschaft zum Hotel Montana ein Wellness-, Schwimm- und Saunabereich. Alles könne auch für Rehabilitationsangebote genutzt werden.

Die Senioreneinrichtung soll zur Straße Klosterblick einen Innenhof bieten. Dort soll den Plänen zufolge unter anderem ein bis zu 60 Meter langer Wasserteppich entstehen. Das Gebäude selbst soll in Massivbauweise errichtet und zu einem Großteil über Photovoltaikanlagen mit Strom versorgt werden. Alle Ebenen des Gebäudes sollen mit Aufzügen erschlossen werden. Die Zimmer und Wohnungen erhalten Balkone.

Mit der A 7 sei der Standort hervorragend in Richtung Süden und Norden angebunden, erklärten Vertreter des Gertrudenstifts. Auch Andrea Graßhoff vom Pflegedienst Wagner-Graßhoff lobte seitens der Betreiber den Standort: „Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten, Cafebetrieb, Klosterkirche und evangelisches Gemeindezentrum sind fußläufig erreichbar.“

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.