Galasitzung

Mit Konfetti und Schwung durch den Abend der Blauen Funken Guxhagen

+
Flotte Choreografie: Die Tänzerinnen der Kindergarde präsentierten ihren Schautanz als Spanierinnen.

Mit einem lauten Knall aus der Konfettikanone Geraldine wurde am Samstagabend die große Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen eröffnet.

 „Alle werden ihr Bestes geben, wir werden einen schönen Abend erleben“, versprach Sitzungspräsident Karl-Heinz Spengler den Narren im rappelvollen Bürgersaal zu Beginn der Veranstaltung. Der Elferrat hatte es sich diesmal nicht auf der Bühne, sondern an einem Tisch gemütlich gemacht, „um den Garden mehr Platz zum Tanzen zu geben“, sagte Spengler, der launig durch das dreieinhalbstündige Programm führte.

Zur Einstimmung auf den bunten Abend verzauberten die 20 Mädchen der Kindergarde mit ihrem Tanz das Publikum. Später legten die Jüngsten als spanische Tänzerinnen mit ihrem Schautanz erst richtig los – inklusive Zugabe. Auch die Prinzen- und Juniorengarde stellten ihr Können mit eindrucksvollen Marsch- und Schautänzen unter Beweis. Als Einzelmariechen sahen die Besucher Jolina Schütz, Lilly Wentler und Lea Zapke auf der Narrenbühne.

Mit Bravour meisterte auch Ex-Kinderprinz Leon (11) seine Büttenrede, in der er die Qualen des Kindseins thematisierte. „Weidmannsheil und Helau“, riefen Prinz Danny I. und Prinzessin Kathrin I. zu Kuckukshayn, deren größtes Hobby das Jagen ist. „Vergesst einmal all eure Sorgen und feiert mit uns bis in den Morgen“, forderte ihre Lieblichkeit Kathrin I. die Narrenschar auf, die sich das an diesem Abend nicht zweimal sagen ließ.

Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen

Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
pth123 Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung
Blaue Funken Guxhagen Galasitzung
Prunk- und Galasitzung der Blauen Funken in Guxhagen © Tina Hartung

Natürlich durfte auch das Kinderprinzenpaar Jan I. und Alea I. sowie der Guxhagener Karnevalsschlachtruf „Zicke zacke, hoch die Stracke – ahle Worscht“ nicht fehlen. Für so manchen Schenkelklopfer sorgten Monika Ehrhardt-Müller und Angela Merz-Gintschel, die als Putzfrauen ein amüsantes Zwiegespräch führten. „Warum bist du denn so spät“, fragte Angela ihre Kollegin. „Ich war im Hambacher Forst und habe gegen die Abholzung demonstriert“, antwortete Moni. Anschließend hätte sie allerdings auf die Feuerwehr warten müssen, die sie wieder vom Baum herunter geholt hätte. Dieser humoristische Auftritt wurde mit einem grölenden Publikum und vielen Lachtränen belohnt. Bestens kamen auch das Männerballett „Die Ranzengarde“, „Oktavenschock“ die „Wunderkerzen“ und die Büttenredner Klaus Gerhold und Kurt Thomas beim Publikum an, bevor die Sitzung zu später Stunde mit einem großen Finale zu Ende ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.