Guxhagen

Plötzlich endet der Radweg: Ellenberger wünschen sich Verbindung nach Guxhagen

Wer den Radweg-Schildern nach Ellenberg folgt, steht auf halber Strecke vor blauen Fußweg-Schildern.
+
Wer den Radweg-Schildern nach Ellenberg folgt, steht auf halber Strecke vor blauen Fußweg-Schildern.

Wer mit dem Fahrrad von Guxhagen nach Ellenberg fährt – oder eben von Ellenberg nach Guxhagen –, der steht plötzlich vor einem Problem.

Ellenberg/Guxhagen – Denn biegt man am Fuldaberg in den Waldweg ab, der parallel zur Fulda verläuft, endet der Weg für Radfahrer.

Ein blaues Schild weist darauf hin, dass der Weg nur noch von Fußgängern benutzt werden darf.

Die Schilder

Das ärgert beispielsweise Peter Braun, der Mitglied im Ellenberger Ortsbeirat ist. „Das kommt mir vor wie ein Schildbürgerstreich“, sagt er.

Denn folge man vorher den fünf Radweg-Hinweisschildern in Richtung Ellenberg von Guxhagen aus, lande man genau vor diesem Fußweg-Schild.

„Das macht doch gar keinen Sinn“, sagt er. „Der Verbindungsweg zwischen Guxhagen und Ellenberg wird schon seit Jahren von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Inzwischen ist dieser auch teilweise beleuchtet.“

Die Alternative

Aber wo sollen nun Radfahrer, die nach Ellenberg wollen, langfahren, fragt sich Peter Braun. „An der gefährlichen Landstraße?“ Das seien immerhin vier Kilometer. Der Weg durch den Wald sei gerade mal 400 Meter lang.

Die Schäden

Jedoch spricht auch etwas gegen den Waldweg und begründet, warum Radfahrer ihn offiziell nicht benutzen sollen:

Der Weg weist viele Beschädigungen auf, die nicht nur für Radfahrer, sondern auch für Menschen in E-Rollstühlen und Eltern mit Kinderwagen problematisch seien, sagt Braun.

„Seitens des Ortsbeirats wurden die Ausbesserungen mehrfach gefordert, leider ist aber nichts geschehen.“

Alle Guxhagener Ortsteile seien mit Radwegen verbunden, nur Ellenberg nicht. „Warum wird Ellenberg davon ausgenommen“, fragt Peter Braun.

Das sagt die Gemeinde

Der Weg Am Fuldaberg ist offiziell ein Fußweg und kein Radweg, insofern eigentlich auch nicht nutzbar für Radfahrer, teilt Hauptamtsleiter Frank Jacob mit. Es sei richtig, dass der Weg durch Wurzeleinwuchs in Teilbereichen Gefahren mit sich bringe.

Die Wurzeln ließen sich jedoch nicht so einfach entfernen und es würden auch nach einer Ausbesserung immer wieder Probleme auftreten, da nun einmal Bäume im Randbereich stehen, sagt Steffen Tasler, Bauamtsleiter.

Dennoch sei geplant, den Weg auszubessern, wie und wann stehe jedoch noch nicht fest, sagen Jacob und Tasler. Dies müsse letztlich im Rahmen der Haushaltsberatungen zum jährlichen Straßenunterhaltungsprogramm beraten und entschieden werden.

Um mit dem Fahrrad Ellenberg zu erreichen, müsse die Landstraße aber nicht benutzt werden. „Über den R 1 von Guxhagen in Richtung Büchenwerra erreicht man problemlos den Ortsteil Ellenberg.“

Jedoch: Laut GoogleMaps ist die Strecke über Büchenwerra doppelt so lang wie über den Fuldaberg. Wer mal eben von Ellenberg zum Edeka nach Guxhagen fährt, ist über Büchenwerra 20 Minuten unterwegs, während es über den Fuldaberg nur zehn Minuten dauern würde.

Die vorhandene Beschilderung, die auf die Verbindung am Fuldaberg hinweist, werde entfernt, heißt es von der Gemeinde. (Carolin Hartung)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.