Höhepunkt war Besuch des Weihnachtsmannes

Trotz 2G Plus-Regelung: Weihnachtsmarkt vor dem Bürgersaal in Guxhagen fand großen Anklang

Weihnachtsmann Sascha war auf dem Guxhagener Weihnachtsmarkt am Samstag der Star der Kinder. Ihm zur Seite stehen Bürgermeisterin Susanne Schneider und die Engel Leonie und Katharina.
+
Weihnachtsmann Sascha war auf dem Guxhagener Weihnachtsmarkt am Samstag der Star der Kinder. Ihm zur Seite stehen Bürgermeisterin Susanne Schneider und die Engel Leonie und Katharina.

Ein voller Erfolg war der Weihnachtsmarkt vor dem Bürgersaal in Guxhagen am Samstag. Sehr viele Besucher kamen trotz 2G Plus-Regel zu den Ständen und schauten auch den Tanzaufführungen der Garden vom Karnevalsverein Blaue Funken zu. Für die musikalischen Einlagen und die Einstimmung mit Advents- und Weihnachtsliedern sorgten der Posaunenchor und die Jagdhornbläser der Fulda-Eder-Spitze.

Guxhagen – Doch bevor die Gäste auf das Festgelände durften, mussten sie die Einlasskontrolle passieren. Jeder Besucher hatte seinen Impfnachweis und einen tagesaktuellen Testnachweis vorzulegen. Bei dem kostenlosen Corona-Schnelltestzentrum auf dem Gelände des gegenüberliegenden Einkaufsmarktes, das extra für den Weihnachtsmarkt eingerichtet wurde, herrschte viel Betrieb. Manche Besucher mussten bis zu einer Stunde warten, bevor sie das negative Testergebnis in den Händen hielten und auf den Weihnachtsmarkt durften. Eine Besucherin brachte es in der Warteschlange auf den Punkt: „Heutzutage muss man sich für Glühwein richtig ins Zeug legen!“

Bürgermeisterin Susanne Schneider war sehr zufrieden mit der Besucherzahl. Sie sagte gegenüber unserer Zeitung: „Wir bieten hier mit 2G Plus die derzeit größtmögliche Sicherheit. Das honorieren die Besucher. Da wir einen der wenigen Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung ausrichten, sind auch viele auswärtige Besucher da. Ich freue mich, dass unser Weihnachtsmarkt so gut angenommen wird.“

Für bunte Programmeinlagen auf dem Hof vor dem Bürgersaal sorgten die verschiedenen Tanzgruppen des Karnevalsvereins Blaue Funken. Auch für Speisen und Getränke war bestens gesorgt. Guxhagener Gruppen und Vereine, aber auch einige Marktbeschicker vom Wochenmarkt, boten Leckeres an. Auch das Wetter spielte mit und bescherte den Besuchern einen winterlich kalten, aber sonnigen Nachmittag.

Viel Spaß hatten die Kinder auf der Rollrutsche. Aber auch der Stand mit den Modellierballons und die Fotobox kamen bei den jungen Besuchern gut an.

Der Höhepunkt war für sie aber das Eintreffen von Weihnachtsmann Sascha mit seinen beiden Engeln Leonie und Katharina.

Der Mann im roten Mantel las den Kindern aus seinem dicken Buch die Geschichte von Benny und dem Weihnachtszauber vor. Natürlich hatte er für die Kinder auch kleine Geschenke dabei.

Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, dem Weihnachtsmann ihre Wünsche vorzutragen und sich dann mit ihm fotografieren zu lassen. (Helmut Wenderoth)

Die Kindergarde der Blauen Funken erntete viel Applaus für ihren Auftritt vor dem Bürgersaal in Guxhagen. Das Wetter spielte übrigens auch mit.
Heiße Getränke lassen sich von links Günter Döring und Klaus Dieling von Michelle Siebert, Nicole Speidel, Rolf Ganz und Lea Brandenstein einschenken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.