Guxhagener Weihnachtsmarkt fällt womöglich aus

War in der Vergangenheit immer ein beliebter Treffpunkt: der Weihnachtsmarkt in der Gemeinde Guxhagen. Foto: Archiv 

Guxhagen. Der traditionelle Weihnachtsmarkt wird wohl ausfallen - Guxhagen bastelt aber noch an einem Plan B.

Eine schlechte Nachricht für die Guxhagener Weihnachtsfreunde: Der Weihnachtsmarkt am Samstag vor dem dritten Advent wird wohl ausfallen. Das bestätigte Edgar Slawik, Guxhagens Bürgermeister.

Die Interessengemeinschaft der Guxhagener Gewerbetreibenden (IGG) hatte den Markttag in den zurückliegenden Jahren organisiert. Man sei dort aber amtsmüde, sagt Slawik. Lediglich fünf Marktbeschicker hätten ihre Kommen zugesagt - drei Mitglieder der IGG und zwei weitere Gewerbetreibende wollten mit Ständen kommen. Seit Bekanntwerden des Rückzugs suche man nach Alternativen. Es habe verschiedene Gespräche gegeben - mit Vereinen und dem Einzelhandel in Guxhagen. Es zeichne sich ab, dass es keine große Lösung geben werde. „Unser Plan B sieht einen kleineren Markt an einem anderen Standort vor“, sagte Slawik. Man habe versucht, andere Mitstreiter zu finden und auch andere Konzepte besprochen. „Der Aufruf ist aber leider verhalten aufgenommen worden.“ Von einigen möglichen Interessenten habe die Gemeinde noch nicht einmal eine Rückmeldung erhalten. Der Tenor sei aber bei allen Beteiligten derselbe: man sei enttäuscht. In die Bresche springe aber dennoch niemand.

Eine weitere bittere Pille: Die große Abschlussveranstaltung in der Gaststätte „Zur Linde“ könne ebenfalls nicht stattfinden, da der Saal vergeben ist. „Die Abschlussveranstaltung wollen wir aber auf jeden Fall. Wir suchen derzeit einen anderen Veranstaltungsort. Auch wenn es eine Abschlussveranstaltung für einen ausgefallen Weihnachtsmarkt wird“, sagte Slawik.

Interessenten und Freiwillige, die Ideen haben oder sich beteiligen wollen, die Traditionsveranstaltung trotzdem stattfinden zu lassen, können sich bei der Gemeindeverwaltung melden.

• Kontakt: 0 56 65 / 94 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.