Händler verkaufen am Bürgersaal

Wochenmarkt im Wechsel: Körle und Guxhagen teilen sich Angebot

In Körle findet seit rund eineinhalb Jahren ein Wochenmarkt satt: Dieser soll nun im wöchentlichen Wechsel in Guxhagen stattfinden. Das
+
In Körle findet seit rund eineinhalb Jahren ein Wochenmarkt satt: Dieser soll nun im wöchentlichen Wechsel in Guxhagen stattfinden. Das

Seit fast eineinhalb Jahren findet in Körle jeden Mittwoch ein Wochenmarkt statt. Das wird sich nun ändern. Denn in Kooperation mit der Gemeinde Guxhagen findet der Markt im wöchentlichen Wechsel in beiden Kommunen statt.

Guxhagen/Körle - Am Mittwoch, 13. Oktober, ist Premiere in Guxhagen. Der Markt findet von 12 bis 18 Uhr – also zu den gewöhnlichen Körler Marktzeiten – vor dem Bürgersaal statt.

Die Idee

„Das ist kein Probelauf, wir wollen den Markt fest installieren und ein beständiges Angebot vorhalten“, sagt Guxhagens Bürgermeisterin Susanne Schneider. Mit Körles Bürgermeister Mario Gerhold sei die Idee entstanden, den Wochenmarkt im wöchentlichen Wechsel in beiden Gemeinden stattfinden zu lassen. Denn die Guxhagener hatten bereits in einer Bürgerbefragung im Jahr 2019 den dringlichen Wunsch nach einem Wochenmarkt geäußert. Dem wollte die Gemeinde gern nachkommen. Die Kooperation mit Körle habe sich da angeboten. Körle war im vergangenen Jahr durch eine coronabedingte Verlegung des Melsunger Marktes und die Initiative von Marktbeschickern und Bürgermeister innerhalb kürzester Zeit zu einem Wochenmarkt gekommen – HNA berichtete. Der Nachmittagsmarkt etablierte sich.

Der Ort

Den Wochenmarkt in der Guxhagener Ortsmitte stattfinden zu lassen, wäre zwar für die Belebung des Dorfes wünschenswert, jedoch nicht umsetzbar, berichtet Schneider. Der Lilly-Jahn-Platz sei zu klein, andere Orte wegen Hochwassergefahr nicht nutzbar. „Ich kann auch nicht alle zwei Wochen die Ortsdurchfahrt wegen des Marktes sperren lassen“, sagt Schneider. Denn genügend Parkplätze gebe es in der Ortsmitte ebenfalls nicht. Auch hätte man dort keinen barrierefreien Marktbesuch ermöglichen können.

Deshalb findet der Markt vor dem Bürgersaal statt. Hinter dem Bürgersaal, der Verlängerung des Albert-Schweitzer-Platzes, gebe es auf einer geschotterten Fläche genügend Parkplätze, sagt Susanne Schneider. Sie bittet darum, nicht die Parkplätze des Getränkemarktes für den Marktbesuch zu nutzen.

Die Stände

Auf dem Guxhagener Markt werden die Marktbeschicker, die auch in Körle ihre Waren anbieten, zugegen sein. Das sind unter anderem ein Thai-Imbiss, Karins Nudelschmiede und Kauffeld Wurstwaren. Die Marktbeschicker seien sofort begeistert von der Idee des wöchentlich wechselnden Ortes gewesen, sagt Susanne Schneider.

Eingebunden ins Marktgeschehen wird das kleine Backhaus der Bäckerei Most, das sich am Bürgersaal befindet, außerdem werden der Heidehof Albshausen und ein Stand mit Feinkost hinzukommen.

Der gegenüberliegende Rewe-Markt wird sich mit einem speziellen Wochenmarkt-Angebot beteiligen. Außerdem steht „Micha’s Fischladen“ wie bisher mittwochs vor dem Guxhagener Rewe-Markt. „Wir können den Menschen so ein Rundum-Angebot bieten“, sagt Schneider. Getränke bietet die Pächterin des Bürgersaals Natascha Zimmermann an. Nachmittags gibt es zur Premiere Livemusik von „Prinz Persico und die roten Schuhe“. Der Markt solle nicht nur Einkaufsangebot sein, sondern solle auch dazu betragen, die Menschen der Nachbarkommunen zusammenzubringen, so Susanne Schneider.

Der Plan

Der Wochenmarkt in den beiden Kommunen soll als Kooperationsprojekt weiter ausgebaut werden. Laut Schneider kann sich jeder, ob Marktbeschicker, Künstler oder Musiker einbringen. Interessenten melden sich in den Gemeindeverwaltungen: Körle, Tel. 05665/9 49 80, Guxhagen, Tel. 05665/949 90

Die Fahrt

Das Bürgerbus-Angebot in Körle und Guxhagen wird an das neue Markt-Angebot angepasst. Mit den Bürgerbussen der beiden Gemeinden kann man sich künftig auf den Markt in der jeweils anderen Kommune bringen lassen. (Carolin Hartung)

Anmeldung: Körler melden sich für die Fahrt unter Tel. 05665/94 98 18 an, die Guxhagener unter Tel. 05665/94 99 15

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.