Überhitzter Ofen war Ursache

Zwei Menschen bei Brand in Guxhagen verletzt: Haus vorerst nicht bewohnbar

An der Poststraße in Guxhagen hat es am Dienstag in einem Wohnhaus gebrannt.
+
An der Poststraße in Guxhagen hat es am Dienstag in einem Wohnhaus gebrannt.

Bei einem Brand in einem Wohnhaus an der Poststraße in Guxhagen sind am Dienstagmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Grund für den Brand war ein überhitzter Festbrennstoff-Ofen.

Guxhagen - Im Haus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes der 73-jährige Hauseigentümer und seine nicht gehfähige, 93-jährige Mutter. Die alte Dame wurde aus dem Haus gebracht und vor dem Gebäude versorgt. Die 34 Einsatzkräfte der Guxhagener Einsatzabteilungen konnten den Brand schnell löschen.

Außerdem kamen zwölf Einsatzkräfte aus Körle hinzu. Laut Polizei ist das Gebäude vorerst nicht bewohnbar. Den Gesamtschaden schätzten die Beamten auf 20 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.