Ab 22. Januar wird gefeiert: mit Kabarett, Ausstellung, Theater und Programm in der Sporthalle

Gymnasium: Festwoche zum Jubiläum

Melsungen. 140 Jahre gymnasiale Bildung in Melsungen, 30 Jahre selbstständiges Oberstufengymnasium im Schulverbund Melsungen und nicht zuletzt 50 Jahre als Geschwister-Scholl-Schule (GSS). Das wird in diesem Monat gefeiert.

Los geht es mit dem Kabarett von Justus Riemenschneider, der am Freitag, 22. Januar, und Samstag, 23. Januar, jeweils ab 19 Uhr in der Aula der GSS auftritt.

Am Dienstag, 26. Januar, beginnt ab 16.30 Uhr der offizielle Festakt zum Schuljubiläum mit der Eröffnung der Ausstellung „Geschwister Scholl“. Ab 19 Uhr treten die Mitglieder des Darstellenden Spieles unter der Leitung von Alexandra Schreier auf, um das Stück „I want to make a difference“ aufzuführen.

Musik und Literatur

Der jährliche musikalisch-literarische Abend findet am Mittwoch, 27. Januar, und am Donnerstag, 28. Januar, jeweils ab 19 Uhr statt. 2010 steht der beliebte Abend unter dem passenden Motto „Geschwister -– Zusammen ist man weniger allein“, bei dem Schüler singen, musizieren, tanzen und sprechen.

Sport und Show

Einen weiteren Höhepunkt der Festwoche bietet die Veranstaltung Sports and Show, die am Freitag, 29. Januar, ab 19 Uhr in der Stadtsporthalle Melsungen zu sehen ist. Hierbei werden Sportgruppen erwartet, die ihr Können unter Beweis stellen.

Am Samstag, 30. Januar sind alle ehemaligen Schüler und Lehrer zu einem Ehemaligentrefffen in die GSS eingeladen. Aber auch durch die Aktion „offene Schule“ steht einem Rundgang durch das Gebäude für jeden anderen Interessierten nichts im Wege. Ebenso findet die Präsentation der Schulprojekte statt, die in der zeitgleich laufenden Projektwoche von den Schülern erarbeitet wurde. (ylb) Mehr Informationen und einen ausführlichen Jubiläumsplan gibt es unter: www.gss-melsungen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.