Karnevalistische Höhepunkte

+
„Drunken MastEr“: Noah Chorny an der Laterne.

Die Berglandhalle in Körle im Ausnahmezustand

Der CCE Empfershausen feiert am 31. Januar die große Gala in der Berglandhalle Körle. Um 19.33 Uhr beginnt die Show mit einer Mischung aus Musik, Comedy und Tänzen. Von den Bambinis bis zu den lahmen Lenden vom Männerballett ist für jeden Zuschauer etwas dabei. Eigene Künstler präsentieren zusammen mit der Band Deliverance ein vielfältiges Potpourri. Abgerundet wird das Programm durch den Vertikalartisten Noah Chorny. Als angetrunkener tollpatschiger Mann entschließt er sich, die Laternen der Berglandhalle zu reparieren...

Ballermann-Party

Gemeinsam mit möglichst vielen Party-Liebhabern feiern und Spaß haben sowie die Nähe zum Zuhörer – das steht für das Team von Ballermann Radio im Vordergrund. Am 30. Januar ist es so weit – die DJ’s aus dem Internet bringen die besten Party- und Ballermann-Hits in die Berglandhalle.

Weiberfastnacht

Jede Menge Spaß, gute Laune und eine unbeschreibliche Partystimmung verspricht das Motto „Hangover – Jetzt besorgen wir es euch so richtig“ am 12. Februar im DGH Empfershausen. Dabei ist die CCE-Weiberfastnacht eine etwas andere Karnevalsparty: Stimmungs- und Tanzrunden, Playback, Männerballetts und Spiele zum Mitmachen. Für die sichere Heimreise sorgt ein Heimfahrservice ab 0 Uhr.

Download

pdf der Sonderseite Körle

Karten gibt es im Vorverkauf bei der VR-Bank in Körle, online unter www.cce1960.de oder unter der Tickethotline 0 56 61 / 9 08 61 99. (ysc)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.