1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Körle

Beim Glasfaserausbau in Körle sind Telekom-Kabel beschädigt worden

Erstellt:

Von: William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Solche Baustellen sind in Körle momentan häufiger zu sehen. Die Firma Unsere Grüne Glasfaser lässt von Baufirmen Glasfaser verlegen. Dabei läuft nicht immer alles glatt.
Solche Baustellen sind in Körle momentan häufiger zu sehen. Die Firma Unsere Grüne Glasfaser lässt von Baufirmen Glasfaser verlegen. Dabei läuft nicht immer alles glatt. © William Abu El-Qumssan

Beim Glasfaserausbau in Körle läuft nicht alles glatt: Vereinzelt beschweren sich Anwohner der Gemeinde über Ausfälle des bestehenden Netzes.

Körle – Das bestätigten sowohl Bürgermeister Mario Gerhold als auch die Kasseler Telekommunikationsgesellschaft Netcom. Wie Netcom-Vertriebsleiter Daniel Hecker mitteilt, mietet die Netcom die Kabel der Deutschen Telekom zur noch bestehenden Versorgung der Haushalte an.

Mit einer besonders langwierigen Störung hatte Viola Krug zu kämpfen. Sie wohnt an der Straße Neuer Weg, an dem jüngst die Firma Unsere Grüne Glasfaser (UGG) die Kabel verlegen ließ. „Seit dem 4. November stand ich ohne Internet und Telefon da“, sagt Krug. „Fernsehen hängt ja dieser Tage auch am Internet, das geht dann natürlich genau so wenig.“ Alle Abos bei Streaming-Diensten wie Netflix würden ja weiter bezahlt werden, nur genutzt werden können sie nicht.

Fälle von kurzzeitigen Netzausfällen gebe es in de vergangenen Wochen und Monaten immer mal wieder in der Gemeinde, räumt Gerhold ein. Diese dauerten für gewöhnlich aber selten länger als einige Tage. Warum die „lokale Störung“, wie solche Netzausfälle genannt werden, sich bei Viola Krug so lange hinzog, kann vonseiten der Netcom noch nicht gesagt werden.

Sicher ist nur: „Dort scheint es sich nach unseren Messungen und Bewertung um einen Kabelschaden an der Kupferleitung der Telekom zu handeln.“ Es sei außerdem nicht auszuschließen, dass hier Tiefbauarbeiten zur Entstörung notwendig werden könnten. Um dem Fall mehr Nachdruck für eine schnellere Behebung zu geben, sei „eine entsprechende Eskalation des Vorganges“ durch die Netcom eingeleitet worden.

Das betroffene Grundstück an der Straße Neuer Weg ist laut Netcom nicht der erste Netzausfall in Körle, der dem Unternehmen aus diesem Bereich bekannt ist.

„In Einzelfällen kann es während der Bauphase zu kleineren Schäden oder Netzausfällen kommen, die natürlich schnellstmöglich behoben werden“, teilt Jens Lauser, Pressesprecher von UGG zu der Situation mit. Er bestätigt, dass es in Körle während der Bauarbeiten „zu kleinen Beeinträchtigungen bei einzelnen Hausanschlussleitungen gekommen“ ist.

„Alle notwendigen Arbeiten, um diese Beeinträchtigungen zu beheben, sind bereits abgeschlossen oder werden in Kürze umgesetzt“, so Lauser weiter.

Die Beeinträchtigung beim Anschluss „Neuer Weg 13/15“ sei ebenfalls identifiziert worden. Dort kam es zu einer kleineren Beschädigung bestehender Leitungswege. Diese seien bereits wieder instandgesetzt. (William Abu El-Qumssan)

Auch interessant

Kommentare