24 Kilometer lange Strecke

Sonne lockte Hunderte Pedalritter zum Fuldaradeln zwischen Körle und Fuldabrück

Fuldabrück / Baunatal. Drei Dinge durften am Sonntag im Rucksack keines Radfahrers beim Fuldaradeln zwischen Körle und Fuldabrück-Bergshausen fehlen: Sonnencreme, eine große Flasche Wasser und eine Sonnenbrille.

Denn den Hunderten Pedalrittern, die unterwegs waren, wehte nicht nur warmer Fahrtwind um die Nase, sondern strahlte auch unentwegt die Sonne ins Gesicht.

Die Gemeinden Edermünde, Fuldabrück, Guxhagen, Körle sowie die Stadt Baunatal hatten auf eine 24 Kilometer lange Radstrecke entlang der Fulda eingeladen. Auf dem Weg warteten auf die Radler sieben Aktionspunkte mit zahlreichen Angeboten. Nachdem die Bürgermeister am Morgen gemeinschaftlich am Etappenpunkt in Körle den Startschuss gegeben hatten, spielte auf dem Rathausplatz unter anderem der TSV Rot-Weiß Körle gesellige Schunkellieder. Währenddessen ließen sich die Radler im Biergarten unter den Bäumen kühle Getränke schmecken.

Falls jemand mit dem Rad stürzte, waren Heinrich Aßmann und Michael Greiner vom DRK Körle/Guxhagen sofort zur Stelle. „Meistens haben wir aber nur harmlose Schürfwunden zu versorgen“, sagte Greiner.

Auch Martina, Fynn und Michel Mannsbarth waren mit Stefan Haffner am frühen Mittag in Körle gestartet. Bevor sie sich wieder auf den Rückweg über Grifte begaben, machten sie eine Rast am letzten Etappenpunkt auf der Strecke, in Fuldabrück-Bergshausen. Das große Verpflegungsangebot entlang des Fuldaradwegs nutzten sie gern. „Wir haben nur Getränke und ein paar Notfallkekse dabei“, sagte Martina Mannsbarth. Doch die Radler konnten sich dort nicht nur für den Rückweg stärken, sondern unter anderem auch über die neuesten Fahrradtrends beraten lassen und Zubehör kaufen.

Für die Jüngsten zeigten Schauspieler des Spielraum-Theaters aus Kassel die Brüder-Grimm-Märchen „Dornröschen“ und „Frau Holle“ in einem kleinen roten Zelt am Fuldaufer.

Der neunjährige Fynn war begeistert vom Fuldaradeln. Er ist sich sicher: „Wenn nächstes Mal auch so gutes Wetter ist, bin ich auf jeden Fall wieder dabei.“

Von Carolin Hartung

Bilder vom Fuldaradeln

Bilder vom Fuldaradeln

Rubriklistenbild: © Freier Mitarbeiter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.