Aktiv-pro Stramer und Stahlberg - Ihr freundliches Sanitätshaus in Melsungen

+
Persönliche Beratung und Kundenkontakt ist wichtig: v.l. Marita Eich, Birgit Springwald,André Konradi

Als Nachfolger des ehemaligen Sanitätshauses Banniza in der Oberen Steingasse bietet Aktiv-pro in seiner Filiale ein breites Angebotsspektrum.

Engagierte, und gut ausgebildete Mitarbeiter/innen sorgen für eine optimale Beratung und bedarfsgerechte Auswahl der Hilfsmittel. Zum Leistungsspektrum gehören: Kompressionsversorgungen bei Venen- und Lympherkrankung, Bandagen, Brustprothetik, individuell gefertigte Hilfsmitteln wie Prothesen und Orthesen, aber auch Rollstühle, Pflegebetten und Rollatoren.

Eine besondere Innovation ist das Einlagen- und Sensozentrum mit modernster Druck- und Videomesstechnik zur Gang- und Laufanalyse. Das Ziel von Aktiv-pro ist es, technische Neuerungen so schnell wie möglich verfügbar zu machen. Für den Geschäftsführer Michael Sawosch mit seinem Team steht am Anfang jeder Beratung der persönliche Dialog mit dem Kunden.

www.aktiv-pro.de/

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.