Gut zu Fuß

+
Fachkundige Beratung: Hans-Heinrich Siebert und sein Team nehmen sich viel Zeit für ihre Kunden. v.l. Fabian Marker, Gisela Siebert, Tanja Ebert, Hans-Heinrich Siebert

Seit über 30 Jahren ist Orthopädie-Siebert in Melsungen ein innovatives, qualitäts- und kundenorientiertes Fachgeschäft.

1978 erweiterte der Orthopädie-Schuhmacher-Meister Hans-Heinrich Siebert, die nun über hundertjährige Schuhmacherei, um Orthopädie-Schuhtechnik und Schuhhandel.

Kompetente und engagierte Mitarbeiter, ausgesuchte Materialien sowie modernste Mess- und Fertigungstechnik sind Basis für optimale Kundenberatung und -betreuung.

Vom Maßschuh, über individuelle Einlagen oder Schuhanpassung, Kompressionsstrümpfe und Bandagen, bis hin zur Diabetiker Versorgung und nicht zuletzt der Schuh Reparatur Service reicht das Angebot des freundlichen Fachgeschäfts.

Gut passende modische Komfortschuhe und perfekt geformten Einlagen sind nicht nur gut für die Füße, sondern sie steigern auch das körperliche Wohlbefinden.

www.orthopaedie-siebert.de

Die Aktion ist abgelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.