Lebensmittel in der Innenstadt

+
Gesunde Produkte aus der Region sind ihnen wichtig. vl. Filmon Haile, Johannes Iffland, Gisela Wicke, Gerda Iffland, Nadine Dippel

Seit 1997 hat es sich Johannes Iffland gemeinsam mit seinem vierköpfigen Team zur Aufgabe gemacht, die Menschen in der Bartenwetzerstadt mit gesunden und nachhaltig produzierten Lebensmitteln zu versorgen. Hier findet man alles für eine gesunde Ernährung.

Um seinen Kunden auch in Zukunft eine große Vielfalt bieten zu können, erweitert der Naturkostladen zurzeit seine Gemüse- und Obstabteilung. „Wir verstehen uns nicht nur als klassisches Reformhaus, sondern auch als Naturkostladen. Unser Anspruch ist nicht nur der Verkauf, sondern auch die individuelle Beratung“, sagt der Geschäftsinhaber.

Neben einem breiten Sortiment natürlicher Lebensmittel gibt es im Reformhaus Iffland auch ein gut sortiertes Käse- und Weinregal, ein reichhaltiges Angebot an Säften sowie Naturkosmetik. „Wir können zu jedem unserer Produkte etwas sagen “, erklärt Johannes Iffland.

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.