Für ein schönes Lächeln

+
Sorgen für ein strahlendes Lächeln. v.l. Jessica Günther, Andreas Wissel, Sarah Theis

Im August 2011 eröffnete Andreas Wissel sein Dentallabor „Wissel Zahntechnik“ in Melsungen. Mittlerweile hat sich das Labor in der Kasseler Straße zu einem der führenden Dentallabore in Melsungen entwickelt.

Seit Neustem setzt das innovative Dentallabor ein eigenes CAD-Cam System ein, welches Andreas Wissel und sein Team in die Lage versetzt, handwerkliche Kunst und computergesteuerte Technologien miteinander zu verbinden.

Diese innovative Technik bringt für den Patienten noch höhere Qualität und reproduzierbare Ergebnisse. Zum ausgesuchten Service von „Wissel Zahntechnik“ zählen unter anderem auch kostenfreie Beratung rund um den Zahnersatz und die Erstellung eines unverbindlichen Kostenvoranschlags.

„Wir bieten Lösungen für jeden Geldbeutel und sorgen täglich für ein strahlendes Lächeln“, sagt Inhaber Andreas Wissel.

Die Aktion ist abgelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.