Schwimmbad-Café in Beiseförth geöffnet

Campingplatz Beiseförth ist in neuen Händen: Ehepaar aus Espenau hat das Areal gekauft

Bild
+
Gitti und Thomas Folli mit Akita Juma aus Kassel-Espenau: Das Ehepaar hat den Campingplatz und das Schwimmbad-Café in Beiseförth gekauft. Am Samstag findet eine Eröffnungsfeier statt – unter Hygieneauflagen.

Malsfeld – Der Campingplatz in Beiseförth ist in neuen Händen: Gitti und Thomas Folli aus Espenau haben das Areal inklusive Schwimmbad-Café gekauft. Über die Kaufsumme haben sich die Gemeinde und das Ehepaar stillschweigend geeinigt. In diesen Tagen fanden erste kleinere Vorbereitungen für den Saisonauftakt statt.

Neue Sonnenschirme, neue Holzschilder und eine neue Kaffeemaschine sind aufgestellt, W-Lan wird in dieser Woche installiert. Am Samstag wollen die Eigentümer eine Grillfeier geben – natürlich unter Hygieneauflagen.

Thomas und Gitti Folli sind waschechte Camper. „Das machen wir schon seit Jahren“, sagt Gitti Folli. Die 53-Jährige kommt aus einer Gastronomie-Familie. Thomas Folli kommt aus der Nähe von Marburg und hat jahrelange Erfahrung als Pächter eines Campingplatzes. Gemeinsam mit seiner Frau hat er in den vergangenen Jahren die Weserterrassen in Polle (Niedersachsen) geführt. Schon in Polle haben die Follis auf eins gesetzt: Eine familiäre Atmosphäre. Das soll auch in Beiseförth so bleiben. Dafür verlässt sich das Paar auch auf seine Kontakte. Davon haben die beiden in den vergangenen Jahren auf den Campingplätzen deutschlandweit reichlich geknüpft, erzählt er. Das Paar freut sich, dass einige Dauercamper mit ihnen nach Beiseförth ziehen. „Ein Paar, das seit 35 Jahren in Polle campt, kommt nun mit uns nach Beiseförth, das freut uns natürlich sehr“, sagt Thomas Folli. Weitere Bekannte hätten sich schon angekündigt.

Zurzeit ist das Paar dabei, sein eigenes Zelt aufzuschlagen. Gemeint ist damit ihr zehn Meter langes Mobilheim auf vier Rädern. Noch wohnen Thomas und Gitti Folli in einem kleineren Wohnmobil. „Die Tage ist immer etwas los, aber wir wollen die Saison noch mitnehmen – jetzt stehen also unsere Gäste im Vordergrund“, sagt Thomas Folli. Dann erst richten sie sich ein.

Dankbar ist das Paar für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. „Wir bekommen so viel Unterstützung“, sagt Gitti Folli. Innerhalb von drei Wochen ging der Kauf über die Bühne. Von einer Bekannten hat das Paar gehört, dass der Campingplatz in Beiseförth zu verpachten oder zu verkaufen sei. „An einem Dienstag haben wir uns das Objekt angesehen, einen Tag darüber nachgedacht und am Donnerstag gekauft“, erzählt Thomas Folli.

Wir machen das hier einfach gerne und das merken unsere Gäste.“

Gitti Folli

Sie fangen gerade bei Null an, selbst Geschirr musste das Paar noch organisieren. „Nur drei Toilettenpapierrollen waren da, mehr nicht“, erzählt er und lacht. Er nimmt es mit Humor. Viel Chichi sei ohnehin nicht das Ding von den Follis, die stets von ihren vier japanischen Akitas begleitet werden. „Hunde sind bei uns auch herzlich willkommen“, sagt Gitti Folli. Mit im Gepäck hat das Paar auch reichlich Ideen. In Zukunft können sie sich unter anderem vorstellen, Schlafplätze in Schlaffässern anzubieten. Auch die Vermietung von Wohnwagen gehört zu ihrem Angebot. „Aber erst einmal freuen wir uns jetzt darauf, unsere Gäste zu begrüßen“, sagt Gitti Folli. Denn auf ihrem Campingplatz sollen die Camper einfach Urlaub machen. „Bei uns wissen sie, dass sie acht Minuten nach der Autobahnabfahrt, endlich frei haben und entspannen können“, sagt Thomas Folli. Das bestätigt seine Frau. „Wir machen das hier einfach gerne und das merken unsere Gäste.“.

2018 fanden umfangreiche Umbauten an der Terrasse und im Eingangsbereich des Platzes statt. Die Toiletten wurden saniert, eine Familiendusche mit Umkleide eingerichtet. Die alten Umkleiden am Badesee wurden abgerissen. Der Gastraum im Café wurde ebenfalls renoviert. Die Gemeinde als Eigentümerin investierte damals 50 000 Euro, 2019 nochmals 20 000. Die Eröffnungsfeier findet am Samstag, 27. Juni, ab 18 Uhr im Schwimmbad-Café statt. DJ Detlef aus Kassel wird auflegen.

Öffnungszeiten Schwimmbad-Café und Campingplatz in Beiseförth

Info: Das Schwimmbad-Café ist dienstags bis freitags 14 bis 22 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags ab 12 Uhr. Montag ist Ruhetag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.