Halteverbot 

Lastwagen kippt bei Ostheim: Ladung mit brennbaren Flüssigkeiten 

+
Ein Lastwagen ist in der Nacht zu Donnerstag umgekippt. Dabei ist die Ladung verrutscht.

Im Gewerbegebiet in Ostheim ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Unfall mit einem Sattelauflieger gekommen. Dieser hatte brennbare Flüssigkeiten geladen. 

Der Unfall ereignete sich auf der Sipperhäuser Straße am Ortseingang von Ostheim. Der im absoluten Halteverbot abgestellte Sattelauflieger sollte gegen 2 Uhr wieder auf eine Lastwagen-Zugmaschine aufgesattelt werden. Dabei ist der Hänger des Lastwagen, vermutlich durch einen technischen Defekt an einem der Träger des Sattels, seitlich gekippt. Die etwa 10 Tonnen schwere Ladung im Inneren verrutsche und führte dazu, dass der gesamte Hänger verrutschte.

Da der Lastwagen auch brennbare Flüssigkeiten, Harze und Aminosäuren geladen hatte, musste die gesamte Ladung erst von den Mitarbeitern eines Bergungsunternehmens per Hand ausgeladen werden. Die nach außen gebrachten Behältnisse wurden dort mit einer Folie verschlossen, um ein Auslaufen beim Umladen zu verhindern. Beim Sturz des Hängers war keiner der Behälter, zum größten Teil Kunststoffflaschen, zu Bruch gegangen. Es lief keine Flüssigkeit aus.

Lastwagen kippt bei Ostheim um: Straße war gesperrt

Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei, bis die Bergungsarbeiten am frühen Morgen begannen. Bei Beginn der Arbeiten wurde die Straße komplett gesperrt. Die Polizeibeamten informierten die Firmen über die Sperrung und eine dadurch bedingte geänderte Verkehrsführung und die umgekehrte Einbahnstraßenregelung. Auch das Busunternehmen, das mit Linien- und Schulbussen die Strecke befährt, wurde von der Polizei informiert.

Die Sperrung dauert an. Der 45-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Das Bergungsunternehmen schätzt den Schaden auf 25.000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.