Feuerwehren streuten Ölspuren ab

+

Malsfeld Gleich an zwei Stellen mussten die Freiwilligen Feuerwehren aus Beiseförth/Malsfeld und Elfershausen am Sonntagnachmittag Ölspuren abstreuen.

Ein Motorradfahrer hatte gemeldet, dass im Bereich der Kreuzung Elfershausen / Malsfeld / Hilgershausen / Ostheim Öl auf der Fahrbahn war und gerade für Zweiradfahrer eine enorme Gefahr darstellte.

Die beiden Feuerwehren waren mit insgesamt 14 Einsatzkräften unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Oliver Garde an der Einsatzstelle. Sie sicherten den Kreuzungsbereich und streuten die rutschige Spur mit Bindemittel ab.

Die Polizei kontrollierte die Strecke in Richtung Ostheim und stellte fest, dass auch vor dem dortigen Kreisel Öl auf der Fahrbahn war. Diese Stellen wurden von den Feuerwehrleuten ebenfalls abgestreut. Die auf der Straße befindlichen Betriebsstoffe waren so gering, dass für die Umwelt keine Gefahr bestand. Ein Verursacher für die Verunreinigung war nicht festzustellen. (zot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.