Fahrtrichtung Süden

A7: Unfall mit drei Schwerverletzten bei Malsfeld

Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
1 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
2 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
3 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
4 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
5 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
6 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
7 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
8 von 13
IMG_3083.jpeg
Schwerer Unfall auf der A7 bei Malsfeld: Drei Insassen wurden schwer verletzt.
9 von 13
IMG_3083.jpeg

Am Dienstag (13.07.2021) ereignete sich auf der A 7 bei Malsfeld in Richtung Süden ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden an den beiden Fahrzeugen auf 100.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Helmut Wenderoth

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Spangenberg: Vier Waldbrände halten Feuerwehren in Atem
Großeinsatz der Feuerwehr bei Spangenberg: Vier Waldbrände mussten am Sonntagabend zeitgleich gelöscht werden. Die …
Spangenberg: Vier Waldbrände halten Feuerwehren in Atem

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.