Stau auf A7: Mittelstreifen stand bei Ausfahrt Malsfeld in Flammen

Malsfeld. Gras und Büsche auf dem Mittelstreifen der A7 haben am Freitag um 16.55 Uhr Feuer gefangen. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, ist das Feuer nahe der Ausfahrt Malsfeld bereits wieder unter Kontrolle.

Die Gründe für den Brand sind noch nicht bekannt. Laut Polizei könnte eine Zigarette oder ein Stück Glas im Zusammenspiel mit der Sonne Auslöser gewesen sein, eventuell hat auch ein Fahrzeug etwas verloren.

Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr blockierten die rechte Fahrbahn in Richtung Norden/Kassel. Daher staute sich der Verkehr dort eine Zeit lang. (mia)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.