Melsungen: Anwohner beklagt Dreck

Ordnungsamt sieht keine Mängel auf der Straße Zum Pfieffrain in Melsungen

Hier wird angeblich nicht ordentlich gereinigt: Anwohner ärgert sich über Müll auf der Straße Zum Pfieffrain. Auf dem
+
Hier wird angeblich nicht ordentlich gereinigt: Anwohner ärgert sich über Müll auf der Straße Zum Pfieffrain. Auf dem

Zigarettenstummel, Laub, weggeworfene Tüten: Wer die Straße Zum Pfieffrain und Nebenstraßen in Melsungen davon befreien muss, ist durch die Straßenreinigungssatzung der Stadt geregelt.

Melsungen – „Aber manche machen überhaupt nichts“, sagt Anwohner Karl-Georg May. Das gelte auch für die Häuser der Hausverwaltung Fib Gebäudemanagement am Finkenweg 1 und der Stadt am Tannenwäldchen 22.

2010 wurde die Straße samt Nebenstraßen saniert. Die Anwohner haben laut May damals Straßenausbaubeiträge in Höhe von fünfstelligen Beträgen gezahlt, in seinem Fall 13 000 Euro. „Das sollte sie eigentlich dazu bringen, den Zustand zu erhalten“, sagt der Anwohner, „doch das ist nicht der Fall.“ Zudem prüfe das Ordnungsamt diese Mängel nicht genug, so May.

Melsungen: Das sagt das Ordnungsamt

„Ich habe bei meinem vergangenen Besuch des Flüchtlingsheims am Tannenwäldchen keinen Dreck festgestellt“, sagt Ordnungsamtsleiter Frank Werner. Die Straße vor dem Haus werde gemäß der Straßenreinigungssatzung gesäubert. Diese schreibt vor, die Straßen in der Regel an Tagen vor Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen zu reinigen. Zwischen April und September müssen sie bis 18 Uhr sauber sein, zwischen Oktober und März bis 16 Uhr. Der Straßenabschnitt am Grundstück ist bis zur Mitte zu reinigen. Das gelte auch für den Winterdienst.

Frank Werner, Ordnungsamtsleiter Melsungen.

„Die ordnungsgemäße Reinigung auf allen Straßen zu kontrollieren, schaffen wir jedoch zeitlich nicht“, sagt Ordnungsamtsleiter Werner. „Unsere Mitarbeiter achten auf Schmutz, wenn sie im Außendienst sind.“ Zudem werde das Ordnungsamt durch Hinweise aus der Bevölkerung informiert.

Melsungen: Das sagt der Verwalter

Dem Fib Gebäudemanagement ist das Problem mangelnder Straßenreinigung am Finkenweg 1 bisher nicht bekannt. Der Hausverwalter gibt an, im Sommer werde die Straße nach dem Rasenmähen gereinigt, im Winter nach Bedarf. Fib habe damit einen Grundstückspflegedienst beauftragt. Es könne sein, dass Anwohner das Altglas störe, das um den Glascontainer im Finkenweg abgestellt werde. (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.