Winterliche Temperaturen

Auftakt zum Melsunger Weihnachtsmarkt im Winterwald

Mit Mayo: Die Pommes schmeckten Frida, die mit Mama Christiane und Papa Tilo Jandt zum Weihnachtsmarkt gekommen war.

Melsungen. Im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlt die Innenstadt seit dem Wochenende bis zum 23. Dezember.

Der Weihnachtsmarkt im Winterwald lockte zum Auftakt am ersten Wochenende bereits viele Besucher an. Bei winterlichen Temperaturen trafen sich nicht nur die Melsunger zu Glühwein und heißem Punsch beim Bummel zwischen den Marktbuden.

Das ließen sich auch Karin Frühbis, Gabi Ziebarth, Gisela Karwacki, Jutta May und Brigitte Behncke nicht entgehen. Sie hatten ihre Männer zwar am Samstagabend mitgebracht, aber kurzerhand zur Seite gestellt, um in lustiger Damenrunde ihren Glühwein zu trinken. Und Gabriele Lüttschwager genoss mit Albrecht Moths am Coffee-Bike von Okhee Moths und Christian Gante verschiedene leckere Kaffeevariationen. Aufkommenden Hunger kann man unter anderem am Lapplandstand von Heinz Pfaff stillen. Er und seine Mitarbeiter Sara Fritzke und Remi Caillier servieren leckeren Fisch, Elch- und Rentierwurst.

Außerdem findet man vom weihnachtlichen Blumenschmuck und Räucherwerk bis hin zum Schwibbogen auf dem Markt so einiges, was in einer geschmückten Wohnung nicht fehlen darf. (zen)

Weihnachtsmarkt in Melsungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.